Lebensrettende Sofortmaßnahmen Schule

Ein Kurs speziell für alle Lehrer*innen an Hamburgs Schulen. Damit Sie bei den kleineren und größeren Unfällen auf dem Schulhof, im Klassenzimmer oder im Schulgebäude sicher Erste Hilfe Maßnahmen durchführen können.

Zielgruppe

Dieses Kurs ist für alle an der Schule tätigen Personen geeignet, insbesondere für beamtete

  • Lehrer*innen, die technisch-naturwissenschaftlicher Fächer, Sport und die praktische Ausbildung in beruflichen Schulen unterrichten.
  • Lehrer*innen, die beispielsweise Klassenfahrten, Ausflüge, Besichtigungen usw. begleiten und durchführen
  • in der Schulverwaltung tätige Personen sowie alle sonstigen Arbeitnehmer*innen.

Inhalt

Der Lehrgang "Lebensrettende Maßnahmen Schule" umfasst die grundlegenden Hilfemaßnahmen.

Zu den Inhalten gehören unter anderem:

  • Stabile Seitenlage
  • Psychische Betreuung
  • Grundlagen der Ersten Hilfe
  • Wundversorgung
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung

Dauer

  • Wann? Alle vier Jahre sollte der Kurs "Lebensrettende Maßnahmen Schulen" wiederholt werden.
  • Er umfasst mit 6 Doppelstunden á 45 Minuten einen geringeren Umfang, als die Aus- und Fortbildung zum Ersthelfer.
  • Beginn nach individueller Absprache mit den Schulen

Termine

Auch wenn die Ferien einen festen Takt vorgeben, hat jede Schule ihre eigenen Termine und Besonderheiten. Aus diesem Grund führen wir den Lehrgang nach einer persönlichen Terminabsprache gerne auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten auch in ihren Räumlichkeiten durch. 

Bitte senden Sie Anfragen an erstehilfe-jenfeld@asb-hamburg.de oder lassen Sie sich telefonisch von uns unter 040 / 41 43 41 012 beraten.

Ort

In der Regel führen wir den Lehrgang in den Räumlichkeiten der jeweiligen Schule durch. Sollte jedoch kein passender Raum zur Verfügung stehen, bieten wir Ihnen auch hierfür eine Lösung. 

Kosten

30 € pro Person für alle privat teilnehmenden Personen.

Kostenübernahme durch die Unfallkasse Nord möglich. Der Antrag muss vorher gestellt werden. Mehr Informationen über die Kostenübernahme bietet auch die Unfallkasse Nord unter www.uk-nord.de

Anmeldung

Sie möchten gerne eine Lebensrettende Sofortmaßnahmen Kurs an Ihrer Schule durchführen? Gerne lassen wir Ihnen ein persönliches Angebot zukommen. Bitte senden Sie Ihre Anfrage an:  oder lassen Sie sich telefonisch unter 040 / 41 43 41 013 von unserer Ausbildungsabteilung beraten.

Sollten Ihnen keine Räumlichkeiten zur Verfügung stehen, bieten wir Ihnen gerne auch hierfür eine Lösung. 

Selbstverständlich kann die Abrechnung dennoch über die Berufsgenossenschaften bzw. Unfallkassen erfolgen.