Freiwillig aktiv bei der Auslandshilfe und Auslandspartnerschaften des ASB Hamburg

ASB Hamburg Freiwillig aktiv Auslandshilfe

Die ASB Hamburg Auslandshilfe hat ihren ursprünglichen Ansatz in der Städte-Partnerschaft mit St. Petersburg. Im Rahmen der damaligen Hilfe wurden viele Pakete gepackt und nach St. Petersburg gebracht. Hier entstand die erste Samariterpartnerschaft, die bei der Neugliederung des ASB Hamburg beim Ortsverband Hamburg-Mitte fortgeführt wurde. Aus dem Ortsverband wurden auch Hilfsaktionen für andere Länder erfolgreich umgesetzt. So entstand ein Bereich der schnellen Hilfe bei Naturkatastrophen in die auch Helfer*innen und Hilfsgüter in das Katastrophengebiet entsendet werden und wurden.

In den letzten 20 Jahren sind Partnerschafts-Projekte mit dem Baltikum dazu gekommen. Seit sieben Jahren ist der ASB Hamburg in enger Zusammenarbeit mit der Auslandsabteilung des Bundesverbandes und wird in die Weiterentwicklung der osteuropäischen Samariterpartnerschaft eingebunden wie zum Beispiel beim Projekt des Auswärtigen Amtes: Stärkung der Zivilgesellschaft in der Ukraine! Für die jungen Samariter veranstaltet der Landesverband einmal im Jahr ein einwöchiges Jugendcamp mit sechs Nationen, das durch das Bildungsprogramm Erasmus+ gefördert wird.

weiter…

Finden Sie Ihr Ehrenamt bei der Auslandshilfe und Auslandspartnerschaften des ASB Hamburg

Es werden 1 Angebote angezeigt.

Kfz-Reparatur und -wartung sowie Fuhrparkunterhaltung für die Auslandshilfe

Schrauben, Schrauben, Schrauben!!! Keine Angst vor öligen Fingern? Sie kennen sich mit Fahrzeugen aus? Dann sind Sie hier genau richtig! Damit unsere Auslandshilfe seine wichtige und gemeinnützige…

  • angeboten von: ASB Ortsverband Hamburg-Mitte e.V.