Der ASB-Hausnotruf in Hamburg

Direkter Kontakt zu schneller Hilfe. Tag und Nacht für Sie da!

Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) bietet seit über 20 Jahren Hausnotrufsysteme in Hamburg an. Per Knopfdruck erreichen Sie innerhalb weniger Sekunden Kontakt zu einem/einer ASB-Mitarbeiter*in.

Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) bietet seit über 20 Jahren Hausnotrufsysteme in Hamburg an. Per Knopfdruck erreichen Sie innerhalb weniger Sekunden Kontakt zu einem/einer ASB-Mitarbeiter*in.

Direkter Draht zur Notrufzentrale

Mit dem ASB-Hausnotruf haben Sie im Notfall per Knopfdruck innerhalb kürzester Zeit Kontakt zur ASB-Hausnotrufzentrale. Die Mitarbeiter*innen der Hausnotrufzentrale können bei Notrufeingang sofort alle hinterlegten Informationen zum Teilnehmenden einsehen. Das Basispaket beinhaltet ein Hausnotrufgerät inklusive Handsender. Die Mitarbeiter*innen erfassen die Situation und informieren Angehörige, Nachbar*innen, weitere Kontaktpersonen oder den Rettungsdienst. Das Komfortpaket besteht aus den Leistungen des Basispaketes und einer Schlüsselhinterlegung beim ASB. Zusätzlich erhalten Sie monatlich drei freie Einsätze durch den Hausnotruf-Bereitschaftsdienst. Dieser Dienst führt einfache Hilfeleistungen durch und hilft Ihnen nach einem Sturz oder öffnet die Tür, wenn Sie sich ausgeschlossen haben.

Ausführliche Beratung und schneller Anschluss

Auf Wunsch berät Sie ein/e ASB-Mitarbeiter*in zu Hause kostenlos und unverbindlich zum Hausnotruf oder den verschiedenen Ergänzungsmöglichkeiten. Gerne beraten wir Sie auch telefonisch und senden Ihnen Informationsmaterial zu. Dazu füllen Sie einfach das Kontaktformular aus oder melden sich telefonisch bei uns. Mit einem ASB-Hausnotrufsystem sind Sie mit uns verbunden.

24 Stunden am Tag / 7 Tage die Woche / 365 Tage im Jahr

Preisinformationen zu Hausnotruf Paketen

(Stand Januar 2022)

Hausnotruf Paket (monatlich)BasisKomfort
Ohne Bewilligung durch Kostenträger25.50€42.50€
Mit Bewilligung durch Kostenträger*00.00€17,00€
Alle Pakete sind ohne Mindestlaufzeit und monatlich kündbar. Weitere Kosten können Sie unserem Flyer entnehmen.
*Die Kosten für ein Hausnotrufsystem können durch die Pflegekasse übernommen werden. Voraussetzung hierfür ist, dass ein Pflegegrad vorliegt und weitere Voraussetzungen vorliegen, die in Ihrem Fall einen Hausnotruf erforderlich machen.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Wie funktioniert der Hausnotruf?

Wie funktioniert der Hausnotruf?

Der Hausnotruf besteht aus einem Hausnotrufgerät und Notrufknopf (Handsender). Mit dem Handsender am Arm oder als Halskette wird der Notruf ausgelöst. Ein Auslösen des Notrufs ist auch über die große rote Taste am Gerät möglich. Das Notrufgerät stellt die Verbindung zur ASB Hausnotrufzentrale binnen ca. 30 Sekunden her. Die Sprechverbindung erfolgt über das integrierte Mikrofon und den Lautsprecher im Notrufgerät. Die Hausnotrufzentrale meldet sich, klärt den Hilfebedarf und leitet entsprechende Maßnahmen ein.

Wie funktioniert die Einrichtung des Hausnotrufes?

Auf Wunsch kommt eine ASB Mitarbeiterin oder ein ASB Mitarbeiter zu Ihnen nach Hause und berät Sie vor Ort kostenlos und unverbindlich über Anschlussvoraussetzungen, Funktion, Technik, Bedienung, Gerätestandort, Hilfeleistungen und Preise. Gerne können auch Angehörige oder Kontaktpersonen an der Beratung teilnehmen, wir planen etwa eine Stunde für den Termin ein. Sollten Sie sich in dem Gespräch für den ASB-Hausnotruf entscheiden, schließen unsere Mitarbeitenden das Gerät direkt an und füllen mit Ihnen zusammen alle notwendigen Vertragsunterlagen aus.

Für eine Terminvereinbarung können Sie das Kontaktformular der Webseite nutzen oder sich von Montag bis Freitag zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer 040 833 98 165 bei uns melden.

Wie wird der Hausnotruf angeschlossen?

Die Hausnotruf-Basisstation wird mit Ihrem Telefonanschluss und dem Stromnetz verbunden. Alternativ kann gegen einen monatlichen Aufpreis ein Notrufgerät mit eingebauter Mobilfunk-Simkarte (GSM Gerät) angeschlossen werden, das nur mit dem Stromnetz verbunden wird.

Wie funktioniert der Handsender?

Sie erhalten zu der Basisstation einen Handsender, der am Arm oder als Kette getragen werden kann. Durch Betätigung der Drucktaste wird ein Notruf ausgelöst. Sie können den Handsender auch beim duschen oder baden tragen, er ist gegen Spritzwasser und kurzweiliges untertauchen geschützt.

Funktioniert der Hausnotruf in allen Räumen? Kann ich den Hausnotruf auch unterwegs benutzen?

Der Hausnotruf wird innerhalb der Häuslichkeit betrieben. Bei der Beratung testen unsere Mitarbeitenden die Hör- und Sprechverbindung in verschiedenen Räumlichkeiten der Wohnung. Eine Nutzung des Hausnotrufes für unterwegs ist nicht möglich.

Was passiert, wenn ich den Notruf ausversehen bediene?

Wenn Sie versehentlich auf den Notrufknopf gedrückt haben, melden Sie sich am Notruf freisprechend und teilen uns mit, dass es ein Versehen oder Fehlalarm war. Fehlalarme sind grundsätzlich kostenfrei.

Gerne können Sie auch regelmäßig einen Probealarm auslösen um ein wenig zu „üben“.

Was passiert, wenn ich nicht mehr in der Lage bin, am Notruf zu sprechen?

Die Hausnotrufzentrale kann bei einem Notruf den Teilnehmer direkt zuordnen, mit hinterlegter Adresse und Kontaktdaten.

Notrufe, bei denen eine akute Notfallsituation gemeldet wurde, bzw. der Verdacht auf einen akuten Notfall besteht, wird von der ASB-Hausnotrufzentrale die 112 (Rettungswagen / Feuerwehr) informiert. Bei akuten Notfallsituationen geht es mitunter um Minuten, weshalb der ASB Hausnotruf nicht mit hinterlegten Schlüsseln öffnen kann.

Es besteht die Möglichkeit, dass die ASB-Hausnotrufzentrale z.B. Nachbarn mit Schlüssel informieren kann, so dass diese Kontaktperson die Tür für den Rettungsdienst öffnen kann.

Funktioniert das Gerät auch bei Stromausfall? Was passiert, wenn die Telefonleitung gestört ist?

Das Gerät hat einen integrierten Akku, der im Falle eines Stromausfalles mehr als 24 Stunden die Stromversorgung des Gerätes sicherstellt. Das Gerät meldet sich mit der Ansage „Warnung die Stromversorgung ist unterbrochen“.

Bei Ausfall der Telefonverbindung meldet das Notrufgerät regelmäßig „Warnung die Telefonverbindung ist unterbrochen“. In diesem Falle setzen Sie sich bitte mit uns und/oder dem Telefonanbieter in Verbindung.

Die Akustischen Meldungen können durch die grüne Taste am Hausnotrufgerät unterdrückt werden.

Bei digitalen Telefonanschlüssen (Routern) ist die Telefonverbindung bei Stromausfall nicht funktionsfähig, sodass in solchen Fällen das Notrufgerät keine Verbindung herstellen kann.

Wie sind die Unterschiede zwischen Basis- und Komfortpaket?

Beim Basispaket ist die ASB-Hausnotrufzentrale der Vermittler zwischen Ihnen und Kontaktpersonen wie z.B. Nachbarn oder Angehörigen. Wenn keine Kontaktpersonen erreichbar sind oder die Situation es ohnehin erfordert, ruft die ASB-Hausnotrufzentrale die 112 (Rettungsdienst / Feuerwehr).

Beim Komfortpaket steht Ihnen der Bereitschaftsdienst des ASB-Hausnotrufes zur Verfügung. Der Bereitschaftsdienst erbringt einfache Hilfeleistungen, z.B. Aufstehhilfe bei einem Sturz ohne Verletzung, bei denen Sie alleine nicht wieder auf die Beine kommen.

Pflegerische Hilfeleistungen z.B. Transfer, Inkontinenzversorgung können durch die Hausnotrufbereitschaft nicht übernommen werden. Allerdings informieren wir natürlich den zuständigen Pflegedienst bzw. die mit der Pflege betrauten Personen.

Der Bereitschaftsdienst kann Erste Hilfe leisten. Vom ASB-Hausnotruf-Bereitschaftsdienst kommt nur eine Person und hat als Hilfsmittel, ein Hebekissen dabei.

Sollten mehrere Personen erforderlich sein, fallen ggf. zusätzliche Kosten z.B. für einen Krankentransport an.

Kostenübernahme durch die Pflegekasse?

Die Kosten für ein Hausnotrufsystem (Basispaket) können durch die Pflegekasse übernommen werden. Voraussetzung hierfür ist, dass ein Pflegegrad vorliegt und weitere Voraussetzungen vorliegen, die in Ihrem Fall einen Hausnotruf erforderlich machen. Wir unterstützen Sie bei der Antragsstellung an die Pflegekassen.

Wie findet die Abrechnung statt? Wann fallen Gebühren an?

Die Abrechnung findet monatlich rückwirkend statt. Wird das Hausnotrufsystem z.B. am 10. Februar angeschlossen, erfolgt die Abrechnung am Anfang des Folgemonats. Bei diesem Beispiel: Anfang März.

Die Zahlung ist per Überweisung oder SEPA Lastschrift möglich. Sie erhalten eine erste Übersichtsrechnung, danach wird der Betrag ohne Zusendung einer Rechnung monatlich abgebucht. Wünschen Sie monatlich eine Rechnung, dann informieren Sie uns bitte.


Vorteile beim Basispaket mit der BUDNI Karte sichern

Der ASB-Hausnotruf ist Partner der BUDNI Karte.
Nähere Informationen zu den Vorteilen finden Sie hier

Mehr Informationen für BUDNI Karten Besitzer zu den Vorteilen als ASB Hausnotruf Kunde
Kontakt
Christian Specht

Leitung Haus- & Pflegenotruf

Heidenkampsweg 81
20097 Hamburg


Telefon: +49 40 83398 165
Fax: +49 40 83398 158

Christian Specht

Leitung Haus- & Pflegenotruf

Heidenkampsweg 81
20097 Hamburg


Telefon: +49 40 83398 165
Fax: +49 40 83398 158

Kontakt
Corinna Pretz

Stellv. Leitung Haus- & Pflegenotruf


Telefon: +49 40 83398 165

Corinna Pretz

Stellv. Leitung Haus- & Pflegenotruf


Telefon: +49 40 83398 165