Auslandshilfe

Auslandshilfe Riga:

Zwischen dem ASB-Ortsverband Hamburg-West und der lettischen Riga Samaritan Association (RSA) besteht seit 2003 eine Partnerschaft auf Augenhöhe.

Waren es anfangs nur Hilfstransporte, so änderte sich das Profil 2010 mit dem Projektstart "Aufbau eines freiwilligen- und ehrenamtlichen Engagements in Lettland". Mit Beginn des Projektes wurde eine Planstelle "Freiwilligenkoordination" eingerichtet. In den letzten Jahren wurde das Thema "Freiwilligenarbeit" in den Organisationen und Verbänden in der lettischen Politik und in der Bevölkerung plaziert, kontrovers diskutiert und weiterentwickelt.

Das Maras-Kinderkrisenzentrum: ein Ort, wo ehrenamtliches Engagement die Welt der Kinder schöner macht!

Im Maras-Zentrum werden 26 Kinder und Jugendliche betreut, die sonst in prekären Verhältnissen oder auf der Straße leben würden. Außerdem gibt es dort 10 Betten für Frauen / Mütter mit Kind, die z.B. vor Gewalt im eigenen Zuhause fliehen mussten.

In dem Zentrum wird versucht, einen geregelten Tagesablauf zu gestalten. Rund um die Uhr sind Erzieher, Sozialarbeiter und Psychologen vor Ort. Die Kinder lernen Verantwortung für sich selbst und andere zu übernehmen.

Alle Bereiche werden von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern unterstützt und begleitet (Hilfe bei den Hausaufgaben, Ausflüge, basteln, vorlesen ...).

Ansprechpartnerin: Karin Hanssen
Kontakt: