Aktuelle AVANTI-Angebote für Freiwillige

Das Wutzrock-Festival braucht helfende Hände - erstes Helfer:innentreffen am 3. März 2024 in Bergedorf

Umsonst und draußen läuft nur, wenn viele mitmachen: Beim Zelte aufbauen, bei der Strom- und Wasserversorgung, beim Bier zapfen, beim Catering für Künstler:innen und Helfende oder bei der Müllvermeidung - vor dem Festival, zwischendurch und bis zum Schluss. Außerdem brauchen wir für die Wutzrock-Secu jede Menge Menschen als Ordner:innen, Parkplatzeinweiser:innen und auch solche, die schon einen §34a-Sicherheitsschein haben.

Sei dabei! Wir zeigen dir gern, was möglich ist:

Erstes Helfendentreffen für Wutzrock 2024
Wann: Sonntag, 03. März, um 15 Uhr
Wo: Café Flop (JUZ Unser Haus e.V.), Wentorfer Straße 26, 21029 Hamburg

Just do it – keine Bange, es sind immer erfahrene Wutzrocker:innen dabei, die dir mit Rat und Tat zur Seite stehen. Wechsel die Perspektive und erlebe Wutzrock hautnah. Informiere dich auf dem Helfendentreffen, wo du mitmachen kannst. Du entscheidest, worauf du Lust hast, was deinen Interessen entspricht, deinen Neigungen und Fähigkeiten. Du entscheidest, worauf du Lust hast!

Am Wutzrock-Wochenende (9.-11. August 2024) sind Backstage rund 400 Ehrenamtliche fürs Festival da - viele sogar von Mittwoch bis Dienstag. Für alle, die mitmachen gibt‘s Verpflegung, Chill-out-Räume, gute Gespräche, spontane Partys und jede Menge neue Erfahrungen - garantiert. Wenn du die Wutzrock-Bereiche genauer kennenlernen willst, schau in unsere Mitmachzentrale auf der Website. Wenn du Fragen hast oder dich persönlich melden möchtest, komm zum Helfendentreffen oder schreib an

Mehr Infos:
Mithelfen
 

 

weiter…

Mitmachaktion ab dem 3. März: Versende Postkarten für einsame Menschen zu Ostern 2024

Post mit Herz

Die Aktiven hinter Post mit Herz möchten sich gegen Einsamkeit engagieren und organisieren deshalb Postkartenaktionen. Das tun sie, indem sie freiwillige Kartenschreiber:innen mit sozialen Einrichtungen verbinden, die einsame Menschen betreuen.

Wollt ihr auch einem einsamen Menschen einen lieben Brief zu Ostern zukommen lassen und damit ein Lächeln ins Gesicht zaubern? Wie ihr ganz einfach mitmachen und euch registrieren könnt, erfahrt ihr hier: https://postmitherz.org
Ab dem 3. März könnt ihr auch für die Mitmachaktion registrieren!

Ihr habt Fragen zur Aktion? Die wichtigsten Fragen sind hier beantwortet: https://postmitherz.org/faq/
Wenn eure Frage nicht dabei ist, könnt ihr euch direkt an Post mit Herz wenden; schreibt einfach eine Mail an

Ihr könnt den Start nicht abwarten oder wollt immer über neue Aktionen informiert sein? Dann meldet euch für den Newsletter an: https://postmitherz.org/newsletter/

Übrigens: Soziale Einrichtungen, die Postkarten für ihre Bewohner:innen erhalten möchten, können sich ebenfalls für die Aktion anmelden!

 

weiter…

Clean-Up Event am Freitag, 8. März von 13-14 Uhr vor der Rindermarkthalle in St. Pauli

Oclean Hamburg

Oclean organisiert am Freitag, 8. Februar 2024 einen Mittags-Clean Up vor der Rindermarkthalle in St. Pauli.

Wann: Freitag, den 08.03.2024 von 13-14 Uhr
Wo: Vor der Rindermarkthalle, Neuer Kamp 31, St. Pauli

Mehr Infos zu oclean:

 

 

weiter…

Ökologie-Aktionstag am 9. März 2024 im Hamburger Stadtpark

Pixabay: Stux

Am Samstag, den 09.03. um 14:00 Uhr lädt der Stadtpark Verein Hamburg e.V. zum Ökologie-Aktionstag für die Rote Lichtnelke ein. Sie wächst im schattigen Waldsaum und ist bei Hummeln und Nachtfaltern als Nektarquelle sehr beliebt.

Damit in Zukunft mehr Rote Lichtnelken und andere Pflanzen wie Waldziest und Baldrian im Stadtpark aufblühen, werden am 9. März neue Schattsäume angelegt. Mit Spaten und Schaufeln wird die Erde von Gras und Moos zu befreit, um Blumensamen einzusäen.

Für die Aktion im Herzen des Hamburger Stadtparks freut sich der Verein über zahlreiche helfende Hände. Wer mitanpacken will, meldet sich bitte unter an.

Beginn der Aktion ist um 14:00 Uhr. Der genaue Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben. Die Aktion wird ungefähr drei Stunden dauern. Als Stärkung zwischendurch stellt der Stadtpark Verein für alle Helfer:innen einen Snack und heiße Getränke bereit.

Wann: Samstag, 9. März 24, 14 bis max. 17 Uhr
Treffpunkt: Der genaue Treffpunkt im Stadtpark wird bei Anmeldung bekannt gegeben.
Anmeldung:

Mehr Infos gibt es hier.

 

 

 

weiter…

Hilfe für den Osterbasar am Donnerstag, 14. März 2024, 11-17 Uhr in einer Seniorenwohnanlage in Langenhorn gesucht

Unsplash

In unserer Seniorenwohnanlage Langenhorn an der Tarpenbek in Langenhorn leben die Bewohner:innen in ihren eigenen, barrierefreien Wohnungen. Am Donnerstag, dem 14.3.24 wollen wir gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern einen Osterbasar veranstalten. Wir freuen uns über Ehrenamtliche, die uns bei der Veranstaltung unterstützen könnten.

Wann:
Am Donnerstag, 14. März 2024, 11-17 Uhr
Man muss nicht die gesamte Zeit teilnehmen, sondern kann sich auch ein Zeitfenster auswählen. Das kann individuell abgestimmt werden.

Wo:
Seniorenzentrum Langenhorn, Dortmunder Straße 19-21, 22419 HH-Langenhorn

Was?
Die Ehrenamtlichen kümmern sich um den Verkauf des Mittagsimbiss und von Kaffee- und Kuchen.

Vielleicht haben Sie Zeit und Lust, dabei zu sein? Dann melden Sie sich gerne direkt bei Frau Pilz oder Frau Schulze-Fasel!

Kontakt:
Telefon:  040-537592030
Mail:  oder

 

weiter…

Baumpflanzaktion am Samstag, 16. März 2024 im Duvenstedter Brook

SDW Hamburg

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald organisiert in Hamburg regelmäßig Aktionstage zur Landschaftspflege. Am Samstag, den 16. März 2024 lädt sie Hamburgerinnen und Hamburger zu einer Aufforstungsaktion in die Revierförsterei Duvenstedter Brook ein. Viele fleißige Hände werden benötigt, wenn an diesem Samstag in reizvoller Umgebung im Nordosten Hamburgs neue Bäume gepflanzt werden.

Gemeinsam wollen wir Buchen und Eichen in einen Fichtenbestand pflanzen, damit sich ein stabiler und naturnaher Mischwald entwickelt, der dem Klimawandel angepasst ist und vielen Tier- und Pflanzenarten einen geeigneten Lebensraum bieten wird. 

Wann: Samstag,  16. März 2024, 10-13 Uhr
Wo: Duvenstedter Brook, der genaue Treffpunkt wird nach Anmeldung bekannt gegegeben.

Wenn Ihr dabei sein wollt, meldet Euch bitte bis zum 14. März über dieses Formular an:
Zur Anmeldung

Denkt bitte an wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk und bringt wenn möglich auch Arbeitshandschuhe. Wir sorgen für einen kleinen Imbiss.

Mehr Infos zur Schutzgemeinschaft Deutscher Wald:
https://www.sdw-hamburg.de

 

weiter…

Wildhecken-Pflanzaktion am Samstag, 16. März 2024 in Lehntförden, 10-16 Uhr

Wir pflanzen Wildhecken und übernehmen Knickpatenschaften in der Metropolregion Hamburg. Am 16. März 2024 findet unsere nächste Pflanzaktion statt. Wir freuen uns, wenn ihr uns dabei unterstützen möchtet!

Was haben wir vor?
Wir wollen den 2020 angelegten Knick in Lentföhrden mit eurer HIlfe endgültig dicht kriegen! Am 16. März  wollen wir 375 Sträucher auf dem insgesamt fast 1 Kilometer langen Wall mit euch nachpflanzen und bei der Gelegenheit ein paar neue Pflanzmuster und Wildschutzmittel ausprobieren. Neugierig? Dann komm mit raus: So ein Tag dort draußen tut bei egal welchem Wetter gut - und vielleicht hören wir sogar schon die ersten Lerchen....

Wann?
Samstag, 16. März 20224, 10-16 Uhr

Wo?
Hof DeÖkomelkburen, 24632 Lentföhrden

Anreise
Mit dem Auto:
über A7, Ausfahrt 18 Kaltenkirchen, rechts auf Kaltenkirchener Str. und B4, links abbiegen auf Schulstraße bis Nr. 74 (ca. 45 min ab HH-City). Wir versuchen, Fahrgemeinschaften zu bilden.

Mit ÖPNV: Mit der U1 bis Norderstedt (Abf. Hbf 7:26), dort in die AKN 2 Ri Neumünster. Ankunft 8:52 in Lentföhrden mit Shuttle zum Knick.

Versorgung:
Alle Teilnehmer:innen werden mit einer genussvollen vegetarischen warmen Mahlzeit und Getränken verpflegt.

Was solltet Ihr mitbringen:
- wetterfeste Kleidung (Zwiebelschalenprinzip - beim Arbeiten wird's warm, in den Pausen kalt)
- robustes Schuhwerk (wir empfehlen Gummistiefel)
- Spaten (wenn vorhanden)
- Arbeitshandschuhe (wenn vorhanden)

Hier könnt Ihr euch anmelden:
https://heckenretter.org/pflanzaktion/pflanzaktion-lentfoehrden-16-03-2024/

Ihr findet dort auch noch weitere Infos zur Aktion!! Wir freuen uns auf Euch!

 

 

weiter…

Wanderbegleitung für eine Gruppe von Menschen mit Assistenzbedarf aus Bergstedt am Samstag, 16. März 2024, 10-18 Uhr

Pixabay

ZusammenLeben e. V. bietet erwachsenen Menschen mit Assistenzbedarf vielseitige Wohn- und Arbeitsmöglichkeiten im Nord-Osten Hamburgs. Neben vielen anderen Freizeitangeboten gibt es bei ZusammenLeben auch eine Wandergruppe.

Einmal im Monat treffen sich 10 bis 15 Menschen mit Assistenzbedarf zu einer Wanderung in der nahen Umgebung. Dieses Jahr geht es auf dem Jacobus-Weg durch die Heide. Start der ersten Etappe ist an der Hauptkirche St. Jacobi – sie endet nach 12 km in Harburg. Jede Etappe ist eine Herausforderung und gleichzeitig ein Erfolgserlebnis. Darüber hinaus bringt sie allen Beteiligten großen Spaß.

ZusammenLeben lädt dich am 16. März als Wanderbegleitung für Menschen mit Assistenzbedarf ein. Das sind deine Aufgaben: Unterstützung unterwegs, bei Bedarf Einzelassistenz, falls jemand vorzeitig aussteigen muss. Neben deines freiwilligen Engagements, welches du leistest, hast du die Gelegenheit Hamburg mal anders entdecken. Vielleicht gehst du mit den anderen Wandernden an neue Grenzen, ihr motiviert euch gegenseitig und am Ende des Tages seid ihr stolz auf das Erreichte.

Wir freuen uns, wenn du Lust hast die Wandergruppe aus Menschen mit Assistenzbedarf zu begleiten, du ihnen behilflich bist und ihr gemeinsam einen tollen Tag verbringt. Sei dabei und melde dich an! Danke für dein Engagement.

Die Begleitung wird durch tatkräftig e.V. organisiert. Du kannst dich hier anmelden:
https://tatkraeftig.org/projekt/wandern-durch-die-heide-auf-dem-jacobusweg-1-etappe-2/?section=tatkraeftig

 

weiter…

Aufforstungsaktion am Sonntag, 17. März 2024 in Appen-Etz (zwischen Pinneberg und Wedel)

Der Verein Live to Love Germany aus Hamburg organisiert regelmäßig ganz unterschiedliche ehrenamtliche Mitmachaktionen.

Am Sonntag, den 17. März 2024 organisiert der Verein eine Baumpflanzaktion in Appen-Etz, gelegen zwischen Pinneberg und Wedel. Insgesamt sollen 1.000 - 1.500 junge Bäume gepflanzt werden. Start ist um 11 Uhr, vermutlich geht es bis ca. 15 oder 16 Uhr.  Die Teilnehmer:innen können solange mitmachen, wie sie Zeit und Lust haben. Auch kleine Baumpflanzer:innen sind herzlich willkommen. Hunde können ebenfalls mitgebracht werden, müssen aber die gesamte Zeit angeleint bleiben.

Wenn Sie dabei sein möchten und zur Entstehung eines Mischwaldes beitragen wollen, schreiben Sie uns gerne eine Mail an s.schlesmann@live-to-love-germany.org. Sie können aber am Sonntag auch spontan vorbeikommen.

Wann: Samstag, 17. März 2024, 11 Uhr
Treffpunkt: Sackgassenende des Rissener Weges in 25482 Appen-Etz

Von dort aus gehen wir um 11 Uhr gemeinsam zur nur ca. 200 Meter entfernten Pflanzfläche. Vorsicht: Leider ist das Sackgassenende des Rissener Weges nicht mit allen Navis zu finden. Sie erhalten aber bei Anmeldung eine genaue Anfahrtsbeschreibung.

Hier die Adresse in Google Maps:
https://goo.gl/maps/ZtKKBob7CcVpk2bM9

Hinweise:
Wenn Sie einen Spaten und Arbeitshandschuhe mitbringen könnten, wäre das sehr schön, wir haben aber selbstverständlich auch Spaten und Handschuhe dabei, die wir zur Verfügung stellen. Bitte bringen Sie sich auch bei Bedarf kalte Getränke mit. Um Suppe, Tee, Kaffee und kleine Snacks werden wir uns kümmern. Ein schriftliche Anmeldung ist, auch wegen der Planung der benötigten Mengen an Suppe und Getränken, erwünscht aber nicht zwingend erforderlich.

Kontakt:
Sabine Schlesmann
Mail: s.schlesmann@live-to-love-germany.org

Mehr Infos:
www.live-to-love-germany.org

 

weiter…

Ehrenamtliche für die Kinderbetreuung in den Hamburger Schulferien im Ukraine-Projekt City Kids in der Sternschanze (18.3. bis 28.3.2024)

Das Kulturhaus Schroedingers hat in 2022 gemeinsam mit dem Hamburger Abendblatt e.V. ein großes Hilfsprojekt für geflüchtete, ukrainische Familien inititiert: Die „Schrødingers City Kids“.

Das große Zentrum im Hamburger Schanzenpark, das auf 2.500 Quadratmetern eine Oase mitten in der trubeligen Innenstadt ist, ist zu einem herzlichen und offenen Begegnungszentrum für ukrainische Familien geworden. Es steht Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 11:30 bis 17:30 Uhr für diese Zielgruppe offen.

Sich mit anderen Ukrainerinnen und Ukrainern über das Erlebte austauschen, Hilfe bei Behördenformularen erhalten oder einfach mal eine kleine Auszeit am Kamin nehmen, einen der beiden Sprachkurse mitmachen und dann das typisch ukrainische Mittagessen genießen:  Das alles und noch viel mehr bietet Schrødingers City Kids für ukrainische Geflüchtete.

Für die Hamburger Schulferien suchen wir Ehrenamtliche, die Zeit und Lust haben, bei der Kinderbetreuung zu unterstützen.

Was ist zu tun?
Mit den Kindern basteln, spielen, deutsch üben und vieles mehr.

Wann ?
Die Unterstützung wird Dienstag bis Donnerstag zwischen 12 und 17:30 Uhr gebraucht, verstärkt am Dienstag und Donnerstag.
Die Schulferien in Hamburg: 18.3. bis 28.3.2024, 18.7. bis 28.8.2024., 21.10.2024 bis 1.11.2024

Wo?
SternChance e.V.
Schröderstiftstraße 7
20146 Hamburg

Was gibt es noch zu wissen?
In erster Linie braucht ihr Motivation, mit Sprachbarrieren umzugehen. Auch lernt Ihr sehr tolle Menschen kennen,  die jedoch gerade eine schwierige Zeit durchmachen. 
Für dieses Engagement  braucht Ihr außerdem ein (erweitertes) polizeiliches Führungszeugnis. Was es damit auf sich hat, erläutert euch das Schroedingers Team gerne und schickt euch einen Vordruck.

An wen wende ich mich?
Schreibt einfach eine E-Mail an: solveig@schroedingers.social

Mehr Infos zum Projekt findet Ihr hier:
www.citykids.hamburg

weiter…

Helfer:innen für die Verteilunge von Sonnenbrillen an obdachlose Menschen am Samstag, 30. März 2024 in der Innenstadt

CharlesDeLuvio, Unsplash

Seit 2016 bietet Mehrblick als gemeinnützige Organisation kostenlose Brillen-Sprechstunden für bedürftige Menschen an. Regelmäßig fahren freiwillig tätige Optikerinnen und Optiker sowie Ärzte und Ärztinnen in soziale Einrichtungen, führen Sehtests durch und suchen aus unserem großen Fundus recycelter Brillen das bestmögliche Modell aus. 

Gerade Menschen ohne Obdach sind zudem der Sonnenstrahlung stark ausgesetzt. Ihre Augen benötigen daher besonderen Schutz. Wir verteilen deshalb am Samstag vor Ostern Sonnenbrillen und Osterkarten an obdachlose Menschen in der Innenstadt.  Die Sonnenbrillen sind bereits vorhanden (danke an die zahlreichen Spenderinnen und Spender) - wir freuen uns aber noch über ehrenamtliche Helfer:innen, die uns beim Verteilen unterstützen.

Aufgabe: Verteilung von Sonnenbrillen und Osterkarten an obdachlose Personen in der Innenstadt (Mönckebergstraße, Hauptbahnhof, Reeperbahn)

Wann: Samstag, 30.03.2024, 11 bis max. 14 Uhr
Treffpunkt: U-Bahn Jungfernstieg, gegenüber des Apple-Stores

Voraussetzung: gute Deutschkennnisse,  keine Berührungsängste mit obdachlosen Menschen

Kontaktund Anmeldung: Wenn ihr unterstützen möchtet, meldet euch bei Christiane Faude-Großmann unter:

Mehr Infos zu Mehrblick - Brillen für obdachlose Menschen findet ihr hier:
https://www.mehrblick-hilft-sehen.de/

 

 

weiter…

Aufforstungsaktion am Samstag, 6. April 2024, 10-13 Uhr in Barmstedt

Am 6. April 2024 wird das 3. Drittel der großen Bürgerwald–Fläche in Barmstedt zu einem Miyawaki-Wald bepflanzt. Falls ihr gerne selbst mit anpacken und bei diesem Tiny Forest mitpflanzen wollt, meldet euch hier für diese Pflanzaktion an:

https://www.citizens-forests.org/event/3-pflanzung-buergerwald-barmstedt/

Wir werden Dich kurz vor der Pflanzaktion über den genauen Ablauf per E-Mail informieren.

Was Du zu einer Pflanzaktion mitbringen solltest:
- Spaten (irgendjemand in Deinem Umfeld hat definitiv einen) ;)
- Handschuhe
- Festes Schuhwerk
- Lust auf aktives Anpacken

Wann: Samstag, 6. April 2024, 10-13 Uhr
Wo: Barmstedter Bürgerwald in Barmstedt, etwa 30 km nördlich von Hamburg

Mehr Infos dazu findet Ihr auf
https://www.citizens-forests.org/

Hinweis: Der ursprüngliche Termin vom 2. März musste witterungsbedingt auf den 6. April verschoben werden - die Böden sind noch zu nass.

weiter…

Die Gemeinsamkeits-Scouts suchen Freiwillige zur Unterstützung älterer Menschen

Wir, die Gemeinsamkeits-Scouts, sind eine ehrenamtliche Initiative, die im März 2021 beim von der Bundesregierung initiierten Hackathon „Update Deutschland“ entstanden ist. Viele alte Menschen sind von Einsamkeit bedroht oder betroffen. Aber um älteren, einsamen Menschen helfen zu können, müssen sie erst gefunden werden.  

Wir arbeiten mit Menschen, die natürlichen Zugang zu Älteren haben, wie Ärzt:innen, Fußpfleger:innen und Friseur:innen, um einsame Menschen zu identifizieren. Dann finden wir gemeinsam mit den älteren Menschen passende Angebote im sozialen (Besuchsdienst, Seniorentreff), sportlichen (Tanzkurse, Sportverein), kulturellen (Kulturhäuser, Museen) oder auch ehrenamtlichen Bereich und zeigen ihnen so behutsam den Weg zu mehr Lebensfreude. 

Wir suchen dafür noch ehrenamtliche Unterstützung!

Und da kommst du ins Spiel: 

  • Der Kontakt mit älteren Menschen bereitet dir große Freude
  • Du hast Lust dich für ein Leben ohne Einsamkeit im Alter einzusetzen
  • Du kannst dir vorstellen, ältere Menschen dabei zu unterstützen, ihre Wünsche und Bedürfnisse zu äußern, und ihnen zu ermöglichen die eigenen Potentiale zu entdecken
  • Du gehst gern auf Menschen zu und kannst aufmerksam zuhören 
  • Du nimmst andere ernst und stehst jedem Menschen respektvoll gegenüber
  • Du stehst im Leben und findest für fast alle Herausforderungen eine pragmatische Lösung
  • Dir macht es Spaß, eigenverantwortlich zu arbeiten

Wir bieten dir folgende spannende Aufgaben: 

  • Du hilfst dabei unsere Initiative Realität werden zu lassen 
  • Beratung von älteren Menschen per Telefon und persönlich an unserem Infostand in der Bücherhalle Barmbek zu passenden Angeboten
  • Vermittlung der älteren Menschen zu passenden Angeboten 
  • Erweiterung und Pflege der Datenbank für soziale Angebote 
  • Kontakt mit den sozialen Einrichtungen
  • Vertretung der Initiative gegenüber sozialen Einrichtungen und Interessierten 

Das bringst du noch mit: 

  • Gute Deutschkenntnisse (C2-Niveau) 
  • Grundlegende Computerkenntnisse (Microsoft Office, Zoom usw.) 
  • Ein polizeiliches Führungszeugnis (die Kosten dafür übernehmen wir)

Schön wäre, wenn Du mindestens ein halbes Jahr Zeit hast, uns zu unterstützen. Du solltest zwei bis dreimal im Monat freitagsvormittags 2-3 Stunden Zeit haben, um unsere Sprechstunde in der Bücherhalle – aktuell nur in Barmbek – abzudecken. Er erfolgt teils remote (Vorbereitung, Teamtreffen, Telefonberatung), teils vor Ort in unserem Kerngebiet in Barmbek (Aufsuchen der Berufsgruppen, Beratung der Älteren vor Ort). Wir planen, das Projekt hamburgweit weiterzuentwickeln.

Wir freuen uns, wenn du Teil unseres dynamischen und kreativen Teams werden möchtest. Melde dich gerne bei der Freiwilligenagentur oder der Projektkoordinatorin, wenn du mehr erfahren und einmal reinschnuppern möchtest.
Kontakt (Projektverantwortliche): Kerstin Hoffmann, Telefon: 040 430 98 98 0, E-Mail:

Mehr Infos:
Freunde alter Menschen
Gemeinsamkeitsscouts

 

weiter…

Fahrer:innen für das Gesundheitsmobil Hamburg gesucht (sonntags)

Nachtcafe Hamburg e.V.

Das Gesundheitsmobil Hamburg vom Nachtcafe Hamburg e.V. bietet jeden Sonntag kostenlose, vertrauliche und anonyme Akutsprechstunden zur Erstversorgung für sozial benachteiligte Menschen an. Zu den Betroffenen gehören insbesondere Obdachlose, Wohnungslose, Erwerbslose, Sozialhilfeempfänger:innen, Alleinerziehende, Migrant:innen, Geflüchtete, verstärkt alte, chronisch kranke oder behinderte Menschen und Menschen ohne Papiere.

Das rein ehrenamtliche Team des Gesundheitsmobils, das aus Fahrer:innen, Krankenschwestern, Krankenpflegern sowie Ärzte:Ärztinnen unterschiedlicher Disziplinen besteht, verfügt bereits über umfangreiche Erfahrungen in der mobilen Erstversorgung.

Aktuell wird zeitnah die Unterstützung von weiteren Fahrer:innen benötigt (Führerschein C1).

Das Gesundheitsmobil steht jeden Sonntag von 14:15 -15:30 Uhr vor der Bahnhofsmission, direkt am Hauptbahnhof. Zusätzlich hält es jeden zweiten Sonntag von 11.30- 13.30 Uhr auf der Reeperbahn vor dem dem Kiez Penny.

Der Startpunkt und Endpunkt der Fahrt liegt in Nähe Berliner Tor und ist sowohl mit dem ÖPNV als auch mit dem eigenen Auto gut zu erreichen (dort gibt es auch Parkplätze für das eigene Auto).

Ihr könnt Eure ehrenamtlichen Einsätze flexibel planen - auch unregelmäßige Einsätze oder wenige Einsätze im Jahr sind eine große Hilfe. Auch wenn Ihr Euch nur für mehrere Monate engagieren könnt, ist das für uns eine große Hilfe. Wenn Ihr Euch für dieses Engagement interessiert und gerne mehr erfahren möchtet, meldet Euch gerne!

Kontakt:
Ronald Kelm
Mail:

Mehr Infos zum Gesundheitsmobil findet Ihr hier:
Webseite: https://www.gesundheitsmobil-hamburg.de/
Facebook: https://www.facebook.com/www.gesundheitsmobil.de/
Instagram: https://www.instagram.com/gesundheitsmobil_hamburg/

 

 

 

 

 

weiter…

Weitere Engagementmöglichkeiten auf www.freiwillig.hamburg

Nichts für Dich dabei? Dann schau einmal auf der gemeinsamen Seite der Hamburger Freiwilligenagenturen unter www.freiwillig.hamburg nach weiteren Möglichkeiten.

Dort kannst über die weiteren Suchkriterien ganz gezielt nach Ein-Tages-Engagements oder zeitlich begrenzten Engagementmöglichkeiten suchen.

 

weiter…