Aktuelle AVANTI-Angebote für Freiwillige

Naturschutzaktion am Samstag, 1. Oktober 22 im Naturschutzgebiet Höltigbaum (Rahlstedt)

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald veranstaltet regelmäßig Aktionstage zur Landschaftspflege, und lädt alle naturbegeisterten Hamburgerinnen und Hamburger zum Mitmachen ein. Am Samstag, 1. Oktober 22 ist die nächste Aktion im Naturschutzgebiet Höltigbaum in Rahlstedt geplant.

Wir wollen im Naturschutzgebiet Höltigbaum eine Fläche von jungen Bäumen und Sträuchern befreien, damit die schöne Offenlandschaft für seltene Tiere und Pflanzen erhalten bleibt.

Die halboffene Landschaft des Höltigbaums mit ihren seltenen Tier- und Pflanzenarten ist im ständigen Wandel. Die wertvollen Offenflächen werden sukzessiv von der Natur zurückerobert. Weißdorn, Schlehe, Birke und Weiden breiten sich aus und bilden einen waldähnlichen Charakter.

Um dies zu verhindern, wird der Höltigbaum seit Jahren mit Gallowayrindern und Schafen beweidet. Auch wir greifen im jährlichen Turnus immer wieder ein, um den Vormarsch der Sträucher zu stoppen. Nur so ist sichergestellt, dass auch in Zukunft seltenen Tier- und Pflanzenarten der Lebensraum erhalten bleibt.

Bitte anmelden!
Wer Lust und Zeit hat, dabei zu sein, wird um Anmeldung bei Michael Rademann gebeten: rademann[at]wald.de

Wann: Samstag, 1. Oktober 22, 10-13 Uhr
Wo: Der Treffpunkt ist im Naturschutzgebiet Höltigbaum, am Haus der Wilden Weiden, Eichberg 63, 22143 Hamburg (Rahlstedt).


Mit dem HVV erreicht man den Treffpunkt mit den Buslinien 562 bis Eichwischen oder 462 bis Rahlstedter Grenzweg. Von dort sind es ca. 10 Min. Fußweg bis zum Treffpunkt: "Haus der Wilden Weiden".

Bitte denken Sie auch an festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung!

Mehr Infos zur Schutzgemeinschaft Deutscher Wald:

https://www.sdw-hamburg.de
https://www.facebook.com/WaldHamburg/

https://www.instagram.com/sdw_hamburg/?hl=de

weiter…

Unterstützung bei der Veranstaltungen von Liverollenspielen am 1.10.2022

Der seit 2014 existierende gemeinnützige Verein Fantasy-Larp e.V. veranstaltet mittelalterliche Rollenspiele für etwa 60 Kinder und Jugendliche von 7-20 Jahren mit hohem pädagogischem Anspruch. Der Verein besteht aus einem bunten Team von Menschen aus unterschiedlichen Berufsfeldern und nimmt gern noch weitere Mithelfer*innen auf. Auch Jugendliche können bereits verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen.

Die nächste Veranstaltung findet am Samstag, den 01.10.2022 statt. Hierfür wird noch Unterstützung gesucht, beispielsweise bei der Kontrolle der Eintrittskarten oder bei der Herausgabe von Verkleidung.

Die Veranstaltung findet auf dem Gelände des Bauspielplatzes in Rahlstedt Ost statt. Kittelweg 20, 22149 Hamburg. Wer dabei sein und von 10:00-13:00 Uhr mithelfen möchte kann sich gerne melden. Helfende können sich gern am Büfett bedienen, deren eigene Kinder können kostenlos mit teilnehmen. Kontakt und Anmeldung:

Arne Seger
Tel.: 040- 64662123 / Mobil: 0170- 4858586
E-Mail:

weiter…

Biotoppflege im Naturschutzgebiet Höltigbaum in Rahlstedt am Donnerstag, 6. oder 20. Oktober 22, 9:30 – 12:30 Uhr

Das Haus der Wilden Weiden veranstaltet regelmäßig Aktionstage zur Landschaftspflege, und lädt alle naturbegeisterten Hamburgerinnen und Hamburger zum Mitmachen im Naturschutzgebiet Höltigbaum in Rahlstedt ein.

Die Heidefläche im Naturschutzgebiet muss regelmäßig gepflegt werden: Um den Vormarsch von Gehölzen möglichst schonend zu stoppen, muss mit körperlicher Arbeit in die Vegetation eingegriffen werden, damit der Lebensraum seltener Tier- und Pflanzenarten erhalten bleibt.

Am Donnerstag, den 6. Oktober und Donnerstag, den 20. Oktober, machen wir uns jeweils von 09:30 bis 12:30 Uhr wieder an die Arbeit. Wenn Ihr dabei sein wollt, denkt bitte an robuste Kleidung und Schuhe sowie an Handschuhe. Die Werkzeuge werden von uns gestellt.

Wir können leider keine Verpflegung anbieten, daher müssen wir alle Teilnehmer:innen bitten, selbst für ihre Verpflegung zu sorgen. Aber wer sein Mittagessen mitbringt, kann mit uns den erfolgreichen Vormittag ausklingen lassen  - und dabei Fragen zu den Möglichkeiten von ehrenamtlichem Engagement im Höltigbaum stellen. ;)

Wann:
Donnerstag, 6. Oktober, 9:30 – 12:30 Uhr oder
Donnerstag, 20. Oktober, 9:30 – 12:30 Uhr

Wo: Der Treffpunkt ist im Naturschutzgebiet Höltigbaum, am Haus der Wilden Weiden, Eichberg 63, 22143 Hamburg (Rahlstedt).


Mit dem HVV erreicht man den Treffpunkt mit den Buslinien 562 bis Eichwischen oder 462 bis Rahlstedter Grenzweg. Von dort sind es ca. 10 Min. Fußweg bis zum Treffpunkt: "Haus der Wilden Weiden".

Bitte anmelden!
Wer Lust und Zeit hat, dabei zu sein, wird  bis spätestens 2 Werktage vor dem Termin, 14:00 Uhr um Anmeldung gebeten: Umweltbildung@Haus-der-Wilden-Weiden.de, Tel. 040 / 18 04 48 60 11

Mehr Infos zum Haus der Wilden Weiden:

Webseite
Facebook
Instagram

weiter…

Müllsammelaktion am Samstag, 7. Oktober, 16-18 Uhr in Bergedorf

Müllverschmutzung ist ein riesiges, globales Problem. Es lässt sich von Ackerböden über Gewässer bis in die Tiefsee und sogar bis ins arktische Eis nachweisen. Diese Verschmutzung zeigt sich auch auf Hamburgs Grünflächen.

Aus diesem Grund sammelt der BUND Hamburg üblicherweise jeden 1. Freitag im Monat Müll – jeweils in einem anderen Bezirk. Ob alt oder jung, Müll sammeln bringt uns zusammen und gibt uns die Gelegenheit, gemeinsam aktiv zu werden für Umwelt und Natur!

Unsere nächste Müllsammelaktion findet außer der Reihe am Samstag, 7. Oktober von 16-18 Uhr statt - dieses Mal im Bezirk Bergedorf. Der genaue Treffpunkt wird noch bekannt gegeben.

Alles, was zum sammeln benötigt wird, stellen wir bereit. Sei dabei, wir freuen uns auf Dich!

Wenn Du dabei sein willst, melde dich bitte hier an:

Zur Anmeldung:
Per E-Mail: anmeldung@bund-hamburg.de
Per Telefon: +49 40 60038721

Sei dabei, wir freuen uns auf Dich!

Mehr Infos zu den Terminen und Standorten findest Du hier:
https://www.bund-hamburg.de/themen/umweltpolitik/plastik/muellsammeln/

weiter…

Stadtnatur-Aktionstag am Samstag, 8. Oktober 22 in Borgfelde, 10-15 Uhr

Am Samstag, den 8. Oktober 2022 werden in Borgfelde wieder die Ärmel hochgekrempelt: Die NAJU Hamburg veranstaltet ab 10 Uhr einen Aktionstag auf “ihrer” Insektenwiese. Freiwillige Helfer:innen jeden Alters sind herzlich eingeladen, bei diesem Einsatz mitzumachen.

Auf der von der NAJU Hamburg betreuten Grünfläche in Borgfelde wurde bereits 2016 ein Bereich mit heimischen Pflanzen, ein sogenannter Schmetterlingssaum, angelegt, sowie ein Insektenhotel aufgestellt, um wertvolle Lebensräume für Falter, Wildbienen und andere Insekten zu schaffen. Die Fläche wurde über die Jahre stetig erweitert. Zuletzt wurden bei dem Aktionstag im Mai zwei Insektenburgen für bodenbrütende Insekten angelegt, die bereits gut bewohnt sind.

Der Einsatz findet am Samstag, 8. Oktober 2022 von 10 bis etwa 15 Uhr statt. Material, Werkzeug sowie Getränke und einen kleinen Imbiss stellt die NAJU bereit.

Freiwillige Helfer:innen jeden Alters sind herzlich eingeladen, bei diesem Einsatz mitzumachen. Kinder können nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten teilnehmen.

Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Lediglich feste Kleidung und evtl. Regenschutz werden empfohlen. Falls vorhanden, gerne Gartenhandschuhe mitbringen.

Wer mitmachen möchte,meldet sich bitte für den Aktionstag an: www.nabu-hamburg.de/anmeldung.

Wann: Sa 8. Oktober 22, 10-15 Uhr
Treffpunkt: Um 10 Uhr an der Klaus-Groth-Str. 21 (NAJU Landesgeschäftsstelle).

Was wird genau gemacht:
Die Fläche wurde gemäht und soll nun abgeharkt werden. Durch die Staffelmahd und das Abharken des Mahdguts werden abwechslungsreiche Vegetationsstrukturen geschaffen und dem Boden überflüssige Nährstoffe entzogen. Dadurch werden die bunt blühenden Wildblumen und somit der Lebensraum für Schmetterlinge, Wildbienen, Heuschrecken und andere Insekten gefördert. Außerdem sollen vergraste Bereiche abgeplaggt und Brombeeren und Brennnesseln zurückgedrängt werden. Interessierte sind herzlich eingeladen, bei dieser Naturschutzaktion mitzuhelfen.

Mehr Infos zur NAJU:
www.naju-hamburg.de | www.facebook.com/najuhamburg | www.instagram.com/naju_hamburg/

weiter…

Verschiedene Mitmachaktionen von Tatkräftig im Oktober am 8., 9., 15. oder 29. Oktober

Auch bei Tatkräftig könnt Ihr Euch im Oktober wieder bei verschiedenen Mitmachaktionen engagieren:

  • Mithilfe bei der deutschen Torball Meisterschaft beim FC St. Pauli am Samstag, 8. Oktober in Alsterdorf
  • Äpfel ernten am Samstag, 8. Oktober oder Sonntag 9. Oktober für ein selbstbestimmtes Leben in Drochtersen
  • Gestaltung der neuen Geschäftsräume des Wohnprojekt trotzdem am Samstag, 15. Oktober in St. Georg
  • Vereinsgrundstück herrichten & Gartenarbeiten für Menschen mit Behinderung am Samstag, 29. Oktober in Hummelsbüttel

Mehr Informationen zu den einzelnen Einsätzen und die Möglichkeit zur Anmeldung findet Ihr hier:
https://tatkraeftig.org/projekte

weiter…

Helfen in den Hanseatic Help Stores in Altona, am Ballindamm oder in der Hamburger Meile (möglich von Di-Sa, 10 - 18 Uhr)

In den Hanseatic Help Stores können sich Menschen in akuten Notlagen selbstständig mit Kleiderspenden versorgen. An allen drei Standorten in Altona, am Ballindamm und in der Hamburger Meile braucht Hanseatic Help Unterstützung, damit die Regale immer gut gefüllt und gut sortiert sind.

Du möchtest in einem der Help Stores ehrenamtlich helfen und sehen, wo die Spenden landen, die bei Hanseatic Help abgegeben werden? Dann melde dich einfach über den Kalender an (Link s. unten). Sinnvoll ist es, mindestens zwei Stunden Zeit mitzubringen. Du hast mehr Zeit? Dann buch einfach mehrere Termine. Wir freuen uns auf dich!

Was gibt's zu tun?

  • Alles, was in einer Kleiderausgabestelle so anfällt:
  • Kleidung nach Größen und Kategorie ordnen, aufräumen und auffüllen
  • Bestellungen auspacken und wegsortieren
  • Kund:innen beraten
  • generell für Ordnung im Store sorgen

Wo sind die Help Stores?
Hanseatic Help Store 1, Große Elbstraße 212, 22767 Hamburg (Altona-Altstadt)
Hanseatic Help Store 2, Ballindamm 25, 20095 Hamburg (Mitte-Altstadt)
Hanseatic Help Store 3, EKZ Hamburger Meile, Hamburger Str. 27, 22083 Hamburg (Barmbek-Süd)

Wann kannst du helfen?
Du kannst dienstags bis samstags zwischen 10 und 18 Uhr unterstützen. Du kannst einmalig oder auch mehrfach mithelfen. Ein Einsatz dauert mindestens 2 Stunden. Du kannst Deinen Support-Termin einfach über den Kalender eintragen:

https://www.hanseatic-help.org/der-verein/helpstoresupport/

weiter…

Mithilfe im Hamburger Winternotprogramm für obdachlose Menschen

Weit mehr als 2.000 Menschen leben in Hamburg auf der Straße. Um sie vor der Winterkälte und –nässe zu schützen, stellt das städtische Unternehmen Fördern & Wohnen Übernachtungsplätze im Rahmen des städtischen Erfrierungsschutzes zur Verfügung. Vom 1.November bis 31.3. jeden Jahres können dort obdachlose Menschen, auch Paare, übernachten.

Der Förderverein Winternotprogramm für Obdachlose e.V. begleitet das städtische Winternotprogramm seit 2007 mit vielen Freiwilligen, die jeden Abend ein Abendessen zubereiten und ausgeben, oft das erste am Tag, denn die Stadt finanziert die Unterkünfte, aber kein Essen. Die Lebensmittel für das Abendessen werden zu einem Großteil aus Spenden zugekauft oder kommen von der Hamburger Tafel.

Für den Standort Friesenstr. 22 in Hammerbrook, wo regelmäßig rund 400 obdachlose Menschen übernachten, werden noch „helfende Hände“ gesucht.

  • Die freiwilligen Helferinnen und Helfer arbeiten in der Regel in Teams von sechs Personen.
  • Beginn des Einsatzes ist jeden Tag in der Woche spätestens um 16 Uhr, damit um 19 Uhr mit der Essenausgabe begonnen werden kann. Bis dahin müssen vor allem viele Brote geschmiert und mit Wurst/Käse etc belegt sowie eine Suppe aus Dosen erhitzt werden.
  • Die Schicht endet nach Aufräumen der Küche gegen 20:00 /20:30 Uhr

Wenn Sie mithelfen möchten, können Sie sich entweder regelmäßig (gerne an einem festen Tag wöchentlich oder auch 14-tägig) oder als Springer:in engagieren. Im letzteren Fall geben Sie an, welche Wochentage grundsätzlich für Sie möglich sind. An Tagen, in denen nicht genug Ehrenamtliche vorhanden sind, wird dann per Mail unter allen Springer:inen angefragt, ob sie an diesem Abend dabei sein können. Wenn es für Sie passt, melden Sie sich, ansonsten ignorieren Sie die Mail einfach.

Bitte beachten Sie: Das Mindestalter der Freiwilligen ist 18 Jahre. Vor jedem Einlass vor Ort wird ein Schnelltest gemacht, der von der Einrichtung zur Verfügung gestellt wird.

Mehr Infos über den Förderverein Winternotprogramm und die Möglichkeit zur Registrierung als ehrenamtlicher Helfer / ehrenamtliche Helferin finden Sie hier: https://www.winternotprogramm.de/

weiter…

Mitgärtnern im BUND-Naturerlebnisgarten in Wilhelmsburg (Dienstags oder am Wochenende)

Habt ihr Interesse den BUND Naturerlebnisgarten im Wilhelmsburger Inselpark zu pflegen und mitzugestalten? Oder ein eigenes Hochbeet zu bewirtschaften!?

Jeweils dienstags (von 9 bis 17 Uhr) ist der Garten für jeden geöffnet, so dass ihr euch erst einmal ein Bild und einen Überblick verschaffen könnt.

Aber natürlich gibt es auch Arbeitseinsätze am Wochenende. Diese reichen von der Pflege der Hochbeete und unserer Streuobstwiese bis hin zum Hecke schneiden, dem Sensen und vielen weiteren gärtnerischen Aufgaben.

Lust bekommen!?
Dann meldet euch direkt hier:

Bernhard Vogt
Projektleiter NATURERLEBNISGARTEN

T. 0176 46133200

Webseite

Treffpunkt:
Infohaus Schafstall, Fischbeker Heideweg 43A, 21149 Hamburg
Wichtig: Anfahrt mit dem Auto über B 73 und die Neugrabener Bahnhofstr.
Hier noch der Link zum Treffpunkt: https://www.google.com/maps/d/edit?mid=z2TmQ3HBeLgM.kEKrwLnF8XWA&usp=sharing

Mehr Infos zur Schutzgemeinschaft Deutscher Wald:

Webseite
Facebook
Instagram
 

weiter…

Ukraine-Krieg: Hilfsmöglichkeiten in Hamburg

Photo by Yehor Milohrodskyi on Unsplash

Um Euch eine Übersicht zu verschaffen, wie ihr Menschen in und aus der Ukraine helfen könnt, haben wir eine eigene Seite dafür eingerichtet:

https://www.freiwillig.hamburg/ukraine-hilfe.html

Hier findet ihr Koordinationsstellen für private Unterkünfte, ehrenamtliche Engagementmöglichkeiten, Sachspendengesuche und weitere Spendenmöglichkeiten.Hinweise für weitere Hilfsmöglichkeiten in Hamburg nehmen wir gerne via auf.

Weitere Engagementmöglichkeiten auf www.freiwillig.hamburg

Nichts für Dich dabei? Dann schau einmal auf der gemeinsamen Seite der Hamburger Freiwilligenagenturen unter www.freiwillig.hamburg nach weiteren Möglichkeiten. Dort haben wir vor kurzem weitere Suchkriterien eingefügt.

Du kannst darüber ganz gezielt nach Ein-Tages-Engagements oder zeitlich begrenzten Engagementmöglichkeiten suchen.

Noch sind wir dabei, die bestehenden Gesuche entsprechend zu kennzeichnen, aber es sind schon einige zu finden und es werden in den nächsten Wochen noch weitere  dazukommen!

weiter…

Kontakt
ASB Zeitspender-Agentur

Weidenallee 56
20357 Hamburg


Telefon: +49 40 2533 0504

Öffnungszeiten:

Mo:
10 - 12 Uhr
Di:
10 - 12 Uhr u. 13 - 16 Uhr
Mi:
10 - 12 Uhr
Do:
10 - 12 Uhr u. 13 - 17 Uhr

Beratungstermine nach Absprache

ASB Zeitspender-Agentur

Weidenallee 56
20357 Hamburg


Telefon: +49 40 2533 0504

Öffnungszeiten:

Mo:
10 - 12 Uhr
Di:
10 - 12 Uhr u. 13 - 16 Uhr
Mi:
10 - 12 Uhr
Do:
10 - 12 Uhr u. 13 - 17 Uhr

Beratungstermine nach Absprache