ASB Hamburg

Arbeiter-Samariter-Bund

Arbeiter-Samariter-Bund

Bildbereich

Konzept Werkstatt-Kita

Der Begriff Werkstatt-Kita be­schreibt sowohl einen Raum als auch eine Haltung von Erwach­senen.

Kinder brauchen für ihre Bildungsprozesse einen Ort wie eine Werkstatt, an dem sie selbst tätig sein können. Ein Ort, der sie anregt, eigene Erfahrungen zu machen und an dem sie eigen­ständig arbeiten können - zu­sammen mit anderen Kindern und Erwachsenen, die sie begleiten und bei Bedarf unterstützen. Unsere Kitas sind vor allem Werkstätten, in denen die Kinder die Welt untersuchen und erfor­schen.

Werkstätten sind Orte, an denen etwas entworfen und ge­plant wird, an denen Menschen sich gegenseitig inspirieren und etwas produzieren. Dabei gibt es viele Wege, die Planung umzusetzen und immer braucht man dafür Meister ihres Faches, die mit Leidenschaft ihre Arbeit tun und ihr Wissen und Können weitergeben.

Damit je­des Kind seinen Interessen ent­sprechend tätig werden kann, gibt es hier anregende und vielfälti­ge Materialien und Werkzeuge, die unterschiedliche Anreize und Herausforderungen bereithalten. Solche Anreize bergen Spannung, Abenteuer und Grenzerfahrungen. In den ASB Kitas können aktive Kinder selbstbestimmt lernen.

Das Konzept der ASB Kitas ba­siert auf aktuellsten Erkenntnis­sen darüber, wie Menschen ler­nen und welche Bedingungen sie brauchen, um bestmögliche Ent­wicklungschancen zu haben.