Wünschewagen endlich wieder unterwegs!

24.06.2020
 | 
  • News, 
  • Landesverband, 
  • Wünschewagen
Unsere ehrenamtlichen Wunscherfüllerinnen Tanja Urban und Miriam Berke dürfen endlich wieder Wünsche erfüllen. Foto: ASB Hamburg.

Nachdem unser Wünschewagen coronabedingt ins „Homeoffice“ gezwungen war, konnte das Wünschewagen-Team endlich wieder den ersten richtigen Wunsch erfüllen: Der Fahrgast, eine 78-jährige, schwerkranke Hamburgerin hatte den Wunsch geäußert, noch einmal die eigenen vier Wände zu besuchen und sich dort von lieb gewonnenen Dingen verabschieden zu können.

Für die gesamte Fahrt galten natürlich besondere Schutz- und Hygienebestimmungen. Unter anderem trugen alle Beteiligten während der gesamten Zeit einen Mundschutz. "Dennoch war die Vorfreude riesig und die Strecke vom Albertinen-Krankenhaus bis nach Halstenbek glücklicherweise nur kurz", berichtet Wunscherfüllerin Tanja Urban.

Am Zielort wartete eine schöne Überraschung. Die gesamte Wohnung war liebevoll mit tollen Blumenarrangements geschmückt worden. Nicht ohne Grund, denn die 78-Jährige war früher als Floristin tätig. Natürlich durfte auch das Mittagessen vom heimischen Herd nicht fehlen. Sichtlich erschöpft aber glücklich ging es dann nach gut vier Stunden zurück zum Krankenhaus. Danke an die ehrenamtlichen Wunscherfüllerinnen Tanja Urban und Miriam Berke.