Triumph in Hameln: Hamburger Schülerteam gewinnt ASJ-Bundesjugendwettbewerb

13.06.2024
 | 
  • News, 
  • Landesverband

Vom 9. bis 12. Mai 2024 verwandelte sich die Stadt Hameln in ein Zentrum jugendlicher Begeisterung und ehrenamtlicher Einsatzfreude, als anlässlich des 100. Geburtstags der Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ) das „ASJ goes 100 Jahre“-Festival mit Bundesjugendwettbewerb stattfand. Aus ganz Deutschland strömten junge Samariterinnen und Samariter nach Hameln, um ihre Fähigkeiten und ihr Engagement unter Beweis zu stellen. Besonders ins Rampenlicht rückte dabei das Team aus dem Hamburger Ortsverband West, das erstmalig seit Jahren wieder mit knapp 20 Teilnehmer:innen vertreten war.

Mit großer Leidenschaft und beeindruckendem Teamgeist kämpften die jungen Hamburger:innen in verschiedenen Kategorien um die vorderen Plätze. In der Kategorie „Jugend“ erreichte das Team einen beachtlichen 6. Platz, während es in der Kategorie „Jugend Plus“ sogar für den 5. Platz reichte. Doch der wahre Höhepunkt dieses Wettbewerbs war der sensationelle Sieg des Schülerteams.

Mit ihrer herausragenden Leistung sicherte sich das Schülerteam nicht nur den ersten Platz im Bundesjugendwettbewerb, sondern qualifizierte sich auch für den prestigeträchtigen Samaritan International Contest, der vom 18. bis 21. Juli 2024 in Montenegro stattfinden wird. Dort werden sie gemeinsam mit der Jugendgruppe der ASJ Schleswig-Holstein die ASJ Deutschland vertreten und sich mit jungen Samariter:innen aus ganz Europa messen.

„Wir sind sehr stolz auf die großartige Leistung der ASJ West und bedanken uns für das enorme Engagement“, sagte ein beeindruckter Gerd Prüfer, stellvertretender Landesvorsitzender des ASB Hamburg. Die Hamburger Schüler:innen haben nicht nur ihren Verband, sondern auch ihre Stadt auf der nationalen Bühne ehrenhaft vertreten.

Mit Spannung und Vorfreude blicken wir nun auf den Samaritan International Contest in Montenegro, wo die jungen Sieger:innen  aus Hamburg erneut ihre Fähigkeiten und ihren Teamgeist unter Beweis stellen werden. Wir wünschen ihnen viel Erfolg und sind überzeugt, dass sie auch dort die Fahne der ASJ Deutschland hochhalten werden.

Herzlichen Glückwunsch an die ASJ West und ein großes Dankeschön für ihren unermüdlichen Einsatz. Und natürlich viel Erfolg in Montenegro!