„Hamburg näht“ übergibt 1.500 Masken an Schauspielerin Andrea Gerhard für die Hamburger Tafel

18.06.2020
 | 
  • News, 
  • OV-Mitte, 
  • OV-Harburg, 
  • OV-Nordost, 
  • OV-West, 
  • OV-Eimsbüttel, 
  • OV-Bergedorf/Rothenburgsort, 
  • Landesverband
Schauspielerin Andrea Gerhard verteilte heute Lebensmittel und Masken an die Kunden der Tafel. Foto: Hamburger Tafel / J. Bauer

Die Hamburger Tafel hatte am 18. Juni einen ganz besonderen Gast. Die aus der TV-Serie „Der Bergdoktor“ bekannte Schauspielerin Andrea Gerhard unterstützte bei der Lebensmittelausgabe und verteilte fleißig Lebensmittel und Masken. Da passte es besonders gut, dass über das Projekt "Hamburg näht" 1.500 Masken für die Tafel gefertigt wurden, die Andrea Gerhard gern entgegennahm.

„Ich bin sehr dankbar, dass ich die Tafel heute erneut unterstützen kann und mit so einer kleinen Geste Menschen so eine Freude machen kann“, erklärte die 36-Jährige. „In Zeiten wie diesen müssen wir alle zusammenhalten und helfen, wo man kann.“ Hier auch der Bericht dazu aus der Hamburger Morgenpost vom 20.06.2020.

Der ASB Hamburg arbeitet eng mit der Hamburger Tafel zusammen. Immer donnerstags werden im ASB-Ortsverband Nordost Lebensmittel ausgegeben. Und weil über das Projekt "Hamburg näht" Masken für die Tafel gefertigt wurden, werden aktuell auch Masken an die Kund*innen verteilt. Seit Ende April unterstützt das gemeinsame Projekt von ASB und Greenpeace "Hamburg näht" soziale Einrichtungen und Organisationen mit selbstgenähten Masken. Wer hier unterstützen möchte, der spende bitte unter dem Stichwort "Hamburg näht" an die Evangelische Bank, DE44 5206 0410 0006 4635 84, BIC: GENODEF1EK1.