Details zum Angebot:

Familienpaten für Familien und Alleinerziehende in Überlastungssituationen

Angebots-ID:
37758
(Nennen Sie uns diese Nummer, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten)
Stadtteile:
  • 2. Bezirk Eimsbüttel
  • 1. Bezirk Altona
  • 3. Bezirk Bergedorf
  • 4. Bezirk Hamburg-Mitte
  • 5. Bezirk Wandsbek
  • 6. Bezirk Hamburg Nord
  • 7. Bezirk Harburg
  • Eimsbüttel (Eimsbüttel)
Name der Einrichtung:
Deutscher Kinderschutzbund - Landesverband Hamburg e.V.
Standort Webseite
Beschreibung der Einrichtung:

Der Kinderschutzbund ist ein eingetragener Verein und ein als gemeinnützig anerkannter Träger der freien Jugendhilfe und Mitglied im Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband.

Er hat 600 Mitglieder, 80 hauptamtliche Mitarbeiter*innen und 450 qualifizierte Ehrenamtliche, die in den Aufgabenfeldern Elterntelefon, Vormundschaften, Familienpaten, Patenschaften für geflüchtete Familien und geflüchtete minderjährige unbegleitete Jugendliche, Öffentlichkeitsarbeit und Verwaltung tätig sind.

Der Kinderschutzbund will die Grundrechte und Interessen der Kinder vertreten, Projekte des Kinderschutzes durchführen, Maßnahmen zum Schutz gefährdeter Kinder ergreifen oder veranlassen, die öffentliche Meinung und das soziale Klima beeinflussen, Politik und Verwaltung zu kinderfreundlichen Entscheidungen anregen und bei der Planung und Durchsetzung solcher Entscheidungen beraten, durch Stellungnahmen, Broschüren und Ausstellungen die Öffentlichkeit informieren und somit vorbeugend tätig sein.

Der Kinderschutzbund ist Träger von Projekten, die die Lebenssituation von Kindern und Eltern verbessern, die Familie entlasten, der Armutsproblematik entgegenwirken, den Schutz von geflüchteten Kindern gewährleisten, der Diskriminierung von Migrant*innen entgegenwirken, therapeutische und lebenspraktische Hilfen zur Verfügung stellen.

Aufgaben der Freiwilligen:

Der Deutsche Kinderschutzbund sucht hamburgweit Familienpatinnen und -paten, die Spaß an der Unterstützung und Entlastung einer Familie haben, Lebenserfahrung mitbringen und sich vorstellen können, sich mindestens 2-3 Jahre ehrenamtlich als Familienpate zu engagieren.

Die Familienpaten des Deutschen Kinderschutzbundes unterstützen und entlasten eine Familie, wo diese es braucht und wünscht. Sie hören zu, überlegen mit, machen Mut und stehen gemeinsam schwierige Zeiten durch. Jede Patenschaft gestaltet sich unterschiedlich, doch am häufigsten geht es darum, dass eine liebevolle Person mit den Kindern spielt, der Mutter einmal für kurze Zeit den Rücken frei hält, für Kummer und Sorgen aller ein Ohr hat und bei Unsicherheiten und Fragen unterstützend und mitdenkend zur Seite steht.

Manchmal geht es darüber hinaus um handfeste Unterstützung wie Begleitung zu Ämtern und Ärzten oder praktischer Hilfe beim Ausfüllen von Formularen. Familienpaten tragen dazu bei, bei allem Stress auch Freude und Lebendigkeit in den Familienalltag zu tragen und viele schöne Zeiten in der Familie zu erleben.

Der Familienpate trifft die Familie in der Regel einmal wöchentlich für 2 bis 4 Stunden.

Eine Sozialpädagogin des Hamburger Kinderschutzbundes informiert über das Angebot, wählt die Familienpaten aus und organisiert die Schulung, die auf diese lebendige Aufgabe vorbereitet. Sie vermittelt die Paten in die Familien, führt eine regelmäßige Praxisbegleitung durch und steht den Paten mit Rat und Tat zur Seite.

Interessierte melden sich für ein persönliches Informations- und Auswahlgespräch bei der Projektleitung, Andrea Padel unter Tel: 43 29 27 43 oder per E-mail: familienpaten@kinderschutzbund-hamburg.de

http://kinderschutzbund-hamburg.de/projects-archive/familienpatenschaft-fuer-eine-hiesige-familie/

Leistungen

• moderierter Erfahrungsaustausch in monatlichen Patentreffen
• Schulung/ fortlaufende Qualifizierungsangebote
• Haftpflichtversicherung
• kostenlose Veranstaltungen
• kostenlose Verpflegung
• Unfallversicherung
• Fahrkosten in Höhe der HVV-Karte
Handlungsfelder - Beratung
Zeitlicher Rahmen 3-4 Stunden wöchentlich nach Vereinbarung

Zeitlicher Rahmen:
3 - 4 Stunden wöchentlich nach Vereinbarung
Kontakt
ASB Zeitspender-Agentur

Weidenallee 56
20357 Hamburg


Telefon: +49 40 2533 0504

Öffnungszeiten:

Mo:
10 - 12 Uhr
Di:
10 - 12 Uhr u. 13 - 16 Uhr
Mi:
10 - 12 Uhr
Do:
10 - 12 Uhr u. 13 - 17 Uhr
ASB Zeitspender-Agentur

Weidenallee 56
20357 Hamburg


Telefon: +49 40 2533 0504

Öffnungszeiten:

Mo:
10 - 12 Uhr
Di:
10 - 12 Uhr u. 13 - 16 Uhr
Mi:
10 - 12 Uhr
Do:
10 - 12 Uhr u. 13 - 17 Uhr

Besuchen Sie uns auch gerne auf Facebook, Twitter und Instagram.