ASB Hamburg

Arbeiter-Samariter-Bund

Arbeiter-Samariter-Bund

Bildbereich

Wir über uns

Sanitäts-/Rettungsdienst & Katastrophenschutz

Hochmotiviert und gut ausgebildet

Foto: ASB OVE Foto AG-32

Im März 2009 wurde die Gruppe „Sanitätsdienst und Katastrophenschutz“ in zwei Einheiten unterteilt; die Technische Einsatzgruppe 32 (TEG-32) und den Sanitätsdienst. Zusammen bilden sie die Medical Taskforce Einheit (Katastrophenschutz) des ASB Ortsverbands Hamburg-Eimsbüttel e.V.

Die Aufgaben der Einheit Sanitätsdienst:

Foto: ASB OVE Foto AG-32
Foto: ASB OVE Foto AG-32

Sie feiern – wir helfen.

Sie planen ein Sportfest, ein Feuerwerk, ein Straßen- oder Stadtteilfestfest, ein Turnier, ein Konzert, oder eine andere größere oder kleinere Veranstaltung? Sie möchten oder müssen einen Sanitätsdienst bereitstellen? Dann sind wir der richtige Partner. Weil kleinere Blessuren oder medizinische Notfälle nie ausgeschlossen werden können, ist es wichtig, jemanden an seiner Seite zu haben, der über jahrzehntelange Erfahrungen mit der sanitäts- und rettungsdienstlichen Betreuung verfügt. Sicher haben Sie die Sanitäter vom ASB schon das ein oder andere Mal auf solchen Veranstaltungen gesehen – bei Hunderten von Einsätzen jedes Jahr kein Wunder. Unser hochqualifizierter Sanitätsdienst genießt großes Vertrauen bei Veranstaltern und Teilnehmern. Unter anderem haben wir dies bei folgenden Großveranstaltungen unter Beweis gestellt: 

Der Grundstein für eine erfolgreiche Veranstaltung
ist eine gute Planung vorab. Doch auch bei der besten Vorbereitung einer Veranstaltung können kleinere und größere Zwischenfälle nie völlig ausgeschlossen werden. Damit Sie und Ihre Veranstaltungsteilnehmer sich dennoch sicher fühlen können, gibt es den Sanitätsdienst des ASB. Unsere Sanitäter helfen im Ernstfall schnell und kompetent. Von der Planung über die Durchführung bis zur Nachbetrachtung bieten wir Ihnen diese Dienste aus einer Hand. Als kompetenter Partner achten wir auf die Sicherheit Ihrer Akteure und Gäste. Aufgrund unserer langen Erfahrung kennen wir alle ordnungsbehördlichen Auflagen für große und kleinere Veranstaltungen und arbeiten eng mit den zuständigen Stellen wie z.B. Feuerwehr und Polizei zusammen. Ob Sie sich freiwillig für die Bestellung eines Sanitätsdienstes entscheiden oder ob es dazu Auflagen von Verbänden oder Behörden gibt – sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne und erstellen ein individuelles Angebot.

Damit die Hilfe im Ernstfall reibungslos läuft, ist es selbstverständlich, dass unsere Ausrüstung auf dem aktuellsten Stand der Technik ist. Unser Fuhrpark ist so ausgelegt, dass wir sowohl kleinere Veranstaltungen z.B. mit Krankenwagen und Sanitäter betreuen können, als auch bei größeren Veranstaltungen z.B. ein Behandlungszelt und das medizinische Equipment bereitstellen können. Um den Bedürfnissen Ihrer Veranstaltung gerecht zu werden, passen wir unsere Ausrüstung und die Anzahl unserer Helfer Ihrer Veranstaltung an. Bei Bedarf setzen wir zusätzliche Rettungswagen, Krankenwagen oder Notarztwagen ein. 

Unser hoch qualifiziertes Personal arbeitet rein ehrenamtlich. Vom Sanitätshelfer über den Sanitäter bis zu den Rettungssanitätern und -assistenten verfügen alle unsere Helfer und Helferinnen über ein hohes Qualitätsniveau, das durch
regelmäßige Fort- und Weiterbildungen stetig ausgebaut wird. Wir sammeln ständig praktische Erfahrungen, um routiniert helfen zu können und bringen unsere Stärken auch im Katastrophenschutz der Stadt Hamburg ein.

 

·       bei HSV Bundesligaspielen im Volksparkstadion

·       … bei den Osterfeuern am Elbstrand

·       … beim Osterstraßenfest und dem Tibargfest 

·       … beim Schlagermove

·       … beim HSH Nordbank Run und dem Hella Halbmarathon

·       … bei diversen Konzerten, vom kleinen Clubkonzert bis zum Großevent in Arenen

Sicherheit steht an erster Stelle.

Unser Qualitätsanspruch.

Sie möchten selbst aktiv werden?

Wenn Sie Menschen in einer Notlage unvoreingenommen helfen möchten, sind Sie bei uns richtig. Der Weg zum Sanitätsdienst führt immer über ein erstes Kennenlernen. Im Gespräch beantworten wir Ihre Fragen und erklären Ihnen ganz genau, was es heißt, bei uns aktiv mitzuwirken. Wir laden Sie zu einem der Dienstabende ein, die alle zwei Wochen stattfinden – hier lernen Sie uns näher kennen. Und wenn Sie Ihre Entscheidung getroffen haben, bereiten wir Sie in einer ca. drei- bis sechsmonatigen Anwärterzeit auf alle Eventualitäten vor. Sie sammeln Routine und Erfahrungen und werden nie allein gelassen – ein Mentor begleitet Sie auf Ihrem Weg in den aktiven Sanitätsdienst. Das klingt gut? Dann sprechen Sie uns an!

Gerne eine E-Mail (sanitaetsdienste-ove(at)asb-hamburg.de )

oder telefonisch per Handy 0172/4269912.

Gruppenführer Sanitäts-/Rettungsdienst

(Fotos: ASB OVE Foto AG-32)


Nach oben

Kontakt

Foto von  Ilka  Veting
Ortsverband Hamburg-Eimsbüttel e. V.
Ilka Veting

Geschäftsstelle Niendorf

Tibarg 18
22459 Hamburg

eMail: 
Telefon: 040 589 15 800
Fax: 040 589 158 01

So finden Sie uns!

vCard icon
Ortsverband Hamburg-Eimsbüttel e. V.
Cornelia Pechmann

Geschäftsstelle Eidelstedt

Wiebischenkamp 58
22523 Hamburg
ReeWie-Haus

eMail: 
Telefon: 040 180 74 578
Fax: 040 180 74 558

So finden Sie uns!

vCard icon

Sprechzeiten:

Niendorf:
Montag bis Donnerstag
10.00-14.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Eidelstedt:
Montag bis Donnerstag
12.00-18.00 Uhr
und nach Vereinbarung