Jugendeinrichtungen

Jugendeinrichtungen

Seit 1989 übernimmt der ASB auf der Grundlage seiner Tradition, die der Solidarität und Selbstbestimmung verpflichtet ist, für verschiedene Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe die Trägerschaft.

Die Angebote richten sich "an alle jungen Menschen, unabhängig von ihrer Religion, ihrem Geschlecht, ihrer ethnischen Zugehörigkeit, ihrer Behinderung und ihrem Aufenthaltsstatus. Sie sollen die Fähigkeit junger Menschen zur Akzeptanz anderer Kulturen und zur gegenseitigen Achtung fördern". Im Umgang mit den Kindern und Jugendlichen lassen sich unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von folgenden fachlichen Grundsätzen leiten:

  • Gleichbehandlung, Emanzipation und Geschlechtergerechtigkeit
  • Lebenslagenorientierung
  • Partizipation
  • Interkulturalität
  • Parteilichkeit
  • Akzeptanz und Persönlichkeitsorientierung.