ASB Hamburg

Arbeiter-Samariter-Bund

Arbeiter-Samariter-Bund

Bildbereich

Wir über uns

Neuigkeiten aus dem Ortsverband Hamburg-Bergdorf / Rothenburgsort

Dienstag 29. Dezember 2009 | Rettungshunde-Einsätze

Rettungshunde-Einsatz in HH-Poppenbüttel

Seit 15:30 Uhr wurde aus einem Alten- und Pflegeheim in Poppenbüttel ein dementer 88-jähriger Mann vermisst. Die Polizei alarmierte die Staffel des BRH Harburg, die wegen der Größe des abzusuchenden Gebietes sofort weitere Unterstützung anforderte. Insgesamt waren in dieser Nacht 46 Rettungshunde-Teams und über 100 ehrenamtliche Helfer im Einsatz.

Alarmierung: 19:03 Uhr

Rettungshunde-Teams (ASB-HH/gesamt): 7/46

Weitere Einsatzkräfte vor Ort: Rettungshunde des BRH Harburg, des DRK Schwarzenbek, des ASB Stormarn, des ASB Mölln, der BRH RHS-Nordelbe, der BRH RHS Holstein, des DLRG Stormarn und des DRK Lüneburg

Wetterlage: Trocken, -1°

Suchgebiet: Alsterlauf, Wohngebiete mit Einzel- und Reihenhausbebauung, Schulgelände und Naturschutzgebiete rund um das Pflegeheim. Das Pflegeheim selbst wurde von Hausangestellten durchsucht.

Ergebnis: Um 03:32 Uhr brach die Polizei den Einsatz ergebnislos ab.
Am 06.01.10 entdeckte ein Haustechniker den vermissten leblos in einem Verschlag unter einer Treppe des Altenheims (siehe Pressemitteilungen der Polizei).


« zurück zur Übersicht