Sanitätsdienst / Katastrophenschutz

Egal ob Firmenfeier, Laufveranstaltung oder Fußballspiel im Stadion: Bei vielen kleinen und größeren Veranstaltungen übernimmt der Sanitätsdienst des ASB die medizinische Erstversorgung, damit die Besucher*innen im Notfall gut versorgt sind.

Ob Insektenstiche, Schnittverletzungen oder Kreislaufzusammenbrüche - die ehrenamtlichen Helfer*innen sind sofort zur Stelle. Falls eine Weiterbehandling erforderlich ist, organisiert der Sanitätsdienst des ASB auch den Transport in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Sowohl private als auch öffentliche Veranstalter können die sanitätsdienstliche Betreuung ihrer Feier durch den ASB absichern lassen.

Neben der sanitätsdienstlichen Betreuung von Veranstaltungen engagiert sich der ASB auch aktiv im

Sanitätsdienst des Bevölkerungsschutzes.

Die ehrenamtlichen Sanitäter*innen haben dabei vor allem die Aufgabe, bei großen Schadensereignissen und einem Massenaufkommen von Patienten Behandlungsplätze aufzubauen sowie Verletzte und Erkrankte zu versorgen.

Aber auch an der Evakuierung von Betroffenen bei z.B. Bombenentschärfungen sowie ihrer Betreuung und kurzfristigen Notunterbringung ist der Ortsverband Hamburg-West beteiligt.

Ansprechpartner: Thomas Ulbrich
Kontakt: