ASB - Arbeiter-Samariter-Bund

Geschichte

Der älteste Ortsverband des Hambuger Arbeiter-Samariter-Bundes ist der OV Harburg

Löwenhaus

Hier helfen seit 100 Jahren Arbeiter-Samariter/innen den Menschen – ohne sich dafür zu interessieren, welcher Religion sie angehören oder welche Hautfarbe sie haben. Während der Naziherrschaft war der ASB verboten. Mit seinem Wiederaufbau nach dem Krieg sind einige Namen unzertrennbar verbunden: die Ehepaare Hörmann, Albers und Schütt sowie der sich um die Seniorinnenbetreuung verdient gemachte Samariter Arndt. Die 100-Jahr-Feier am 5. Mai 2007 stand aber im Zeichen der Jugend und der Kunst. Hier verwirklichten 99 Kinder aus Harburg von der Schule Bunatwiete und dem ASB Löwenhaus eine Idee des Harburger Künstlers Toro, als sie eine 100 Jahre ASB-Leinwand malten.

Jedes Mitglied unserer Organisation kann die Arbeit aktiv mitgestalten.


Inhaltlich verantwortlich:

ASB-Hamburg
Heidenkampsweg 81
20097 Hamburg

Tel. 040-833 98 0
Fax 040-833 98 123
Web: www.asb-hamburg.de
E-Mail: info(at)asb-hamburg.de