Vertraute Gewohnheiten in der ASB Lupine

ASB Senioren- und Pflegeheim Lupine Pflegekraft und Bewohner

Ihr Leben lang haben Sie selbstbestimmt gelebt. Sie haben Ihre Wohnung nach dem eigenen Geschmack eingerichtet, haben den Tag nach einem eigenen Rhythmus gestaltet, Gewohnheiten entwickelt und liebgewonnen. All das bringen Sie in die Lupine mit ein. Hier muss sich niemand einem festgelegten, standardisierten Ablauf unterordnen. Im Gegenteil: Sie planen Ihren Tagesablauf selbst und das Pflegeteam richtet sich nach Ihren Gewohnheiten. Jeder darf in der Lupine bleiben, wie er ist, und so selbstbestimmt leben, wie es der Gesundheitszustand erlaubt.

Den Tag selbst planen

Ein selbstbestimmtes Leben bedeutet in erster Linie, sein Umfeld zu gestalten und selbst zu entscheiden, wie der Tag ablaufen soll. Das fängt schon morgens beim Frühstück an. Manch einer steht früh auf, ein anderer eher später. In der Lupine müssen Sie deshalb nicht zu einer festgelegten Zeit am Frühstückstisch sitzen. Sie entscheiden auch selbst, wann Sie abends zu Bett gehen möchten, oder mit welchen Freizeitaktivitäten Sie Ihren Tag verbringen. Wenn Sie neu in das ASB Senioren- und Pflegeheim Lupine kommen, planen Sie mit dem Pflegeteam in einem ausführlichen Gespräch Ihren Alltag. Wenn Sie möchten, werden hierbei auch Ihre Angehörigen mit einbezogen, die Sie und Ihre Bedürfnisse gut kennen und dem Pflegeteam wertvolle Hinweise geben können.

 

Blick in die Vergangenheit

Die familiäre Atmosphäre im Senioren- und Pflegeheim Lupine wird von den Bewohnern und den Mitarbeitern sehr geschätzt. Durch das freundliche Miteinander entstehen viele persönliche Beziehungen. Um diese zu ermöglichen, gibt es in der Lupine viel Raum für persönliche Gespräche. Viele Bewohner wünschen sich auch, über ihr Leben und ihre Vergangenheit zu sprechen. Das Team der Lupine hat dafür immer ein offenes Ohr. Natürlich aber entscheiden Sie ganz alleine, ob und inwieweit Sie sich den Mitarbeitern anvertrauen möchten.

ASB Senioren- und Pflegeheim Lupine