ASB Hamburg

Arbeiter-Samariter-Bund

Arbeiter-Samariter-Bund

Bildbereich

Highlights der ASB Werkstatt-Kita Räuberhöhle

Insektenausstellung im Mercado
Insektenausstellung im Mercado

Im Februar besuchten die Teddys die Insektenausstellung im Mercado, Altona. Dabei beobachteten die Kinder exotische Insekten und Reptilien aus der ganzen Welt. Zum Abschluss des Ausfluges gab es dann auch noch eine Kugel Eis.

Zahnmobil
Zahnmobil

Damit wir vom Eis keine Löcher bekommen, besuchte uns das Zahnmobil dieses Jahr zwei Mal. Zusammen mit der Zahnarztassistentin, Frau Sönksen, schauten die Kinder neugierig ihre Zähne auf dem Bildschirm an. Am Zahnmodell erklärte Frau Sönksen den Kindern das Bohren und das Füllen von Löchern. Die Kinder freuten sich über eine geschenkte Zahnbürste und gesunde Zähne. 

Musik mit Nina von LÜTTE SKOL
Musik mit Nina von LÜTTE SKOL

Jeden Dienstag dieses Jahres wurden die Teddys von Musikpädagogin, Nina Maleika Lorenz, mit Liedern in verschiedenen Sprachen, Bewegungsspielen, verschiedenen Musikinstrumenten und viel mehr beglückt. Ein gemeinsamer Auftritt sorgte dann für eine Überraschung für die Eltern auf dem Sommerfest.
(mehr Infos unter www.luette-skol.com)

Erste Hilfe Kurs für Kinder
Erste Hilfe Kurs für Kinder

Im Rahmen unseres Farbprojekts experimentierten die Kinder im Sommer beim „Body Painting“. Farben mischen, sich selbst bemalen, sowie Hand- und Fußabdrucke machen – dieses waren einzigartigen Erlebnisse für die Teddys.

Im Bereich der Vorschularbeit machten die Kinder beim Projekt „Wo wohne ich?“ mit. Ihren Weg zur Schule, ihre Adresse und ihre Telefonnummer konnten die zukünftige Erstklässler dann mit Links. Im Erste-Hilfe-Kurs lernten die Teddys Gefahren zu erkennen, wie man sich ein Pflaster klebt und ein Verband anlegt.
(mehr Infos zu Erste-Hilfe-Kurse für Kinder)

Ein weiteres unserer vielen Ausflugsziele war die Feuerwehrwache in Wilhelmsburg. Wie es in einem Feuerwehrwagen aussieht, wie es sich anfühlt, einen schweren Helm zu tragen und das blaue Licht anzumachen, lernten die Kinder bei diesem Besuch kennen.

Der Hamburger Michel im MiWuLa
Der Hamburger Michel im MiWuLa

Auch das Miniatur Wunderland lud unsere Teddys herzlich ein. Hamburger Flughafen und der „Michel“ faszinierten die Kinder am meisten. Ein Besuch ins Zoologische Museum blieb für viele Teddys unvergesslich. Im Bereich naturwissenschaftliche Erfahrungen machten die Vorschulkinder verschiedene Experimente, z.B. mit Druck. Sie gewannen neue Erkenntnisse und sammelten Erfahrungen rund um viele Themen.

In einer festen Kooperation mit dem „Park Domizil“ backen die Kinder zusammen mit den älteren Damen und Herren in ihrer Residenz Weihnachtskekse. Dabei helfen die Kleinen den Großen und natürlich auch umgekehrt. Die Kekse auszustechen, mit Streuseln zu verzieren und zu naschen macht den Kindern viel Spaß. Mit Stolz präsentierten die Kinder dann ihren Eltern ihre Backkünste. (Foto im Park Domizil beim Kekse-Backen)

offener Freitag zum Thema Werkstattarbeit
offener Freitag zum Thema Werkstattarbeit

Auf dem Weg zur Offenen Arbeit im Rahmen unseres Profils Werkstatt-Kita öffneten sich die Räume im ganzen Haus. Jeden Donnerstag und Freitag können die Krippenkinder bereits am Vormittag alle Räume des Elementarbereichs (Gruppenraum, Atelier, Vorschulraum) entdecken und die Elementarkinder können im Krippenbereich spielen.

Auf dem Bauernhof in Sülldorf
Auf dem Bauernhof in Sülldorf

Die Zaubermäuse unternahmen einen Ausflug zu einem Bauernhof in Sülldorf. Schon die Fahrt mit der S-Bahn war aufregend für die Kleinen. Auf dem Bauernhof beobachteten die Kinder die Hühner, Schweine und Pferde. Welche Geräusche ein Traktor macht und welche Arbeit diese landwirtschaftliche Maschine verrichtet, konnten die Kinder selbst erleben.

Wir lassen die Frösche wieder frei
Wir lassen die Frösche wieder frei

In der Bahrenfelder Umgebung im August-Kirch-Park entdeckten die Zaubermäuse während eines Spaziergangs einen Frosch. Daraus ist ein Projekt entstanden. Die Kinder nahmen den Frosch im Lupenglas mit in die Kita. Für den neuen Bewohner wurde ein Terrarium in der Krippe eingerichtet. Auch Naturmaterialien sammelten die Kinder dafür vor Ort. Ein Buch über Frösche und wie sie in der Natur leben erzählte den Kindern die Besonderheiten über diese Amphibien. Am Ende des Projekts ließen die Kinder den Frosch an der Stelle wo er gefunden wurde wieder frei.
Im Anschluss an das Projekt freuten sich die Kinder über die in einem Teich im Volkspark entdeckten Kaulquappen und sahen, wie die kleine Baby-Frösche lebten.

Kontakt

Kita Räuberhöhle
Nicole Kursawe

Einrichtungsleitung

Theodorstr. 42-90
22761 Hamburg
Haus Nr. 12

eMail: 
Telefon: 040 8540 7880
Fax: 040 8540 7930

So finden Sie uns!

vCard icon