ASB Hamburg

Arbeiter-Samariter-Bund

Arbeiter-Samariter-Bund

Bildbereich

Team der Werkstatt-Kita Netzestraße

Auf das, was wir gemeinsam in den letzten Jahren erreicht haben sind wir stolz. Das Team ist an seinen Aufgaben gewachsen. Es wurde viel gemeinsam diskutiert, geräumt, gerückt, ausprobiert, umgesetzt und schlussendlich für gut befunden. Das Ergebnis kann sich heute sehen lassen.

Respekt, Wertschätzung. Toleranz und Geduld ist uns im täglichen Miteinander sehr wichtig. Wir unterstützen uns gegenseitig in der Arbeit, finden gemeinsam Lösungen oder entwickeln neue Ideen. Respektvoller Umgang, wertschätzen von Geleistetem, Geduldig sein beim Ausprobieren, Toleranz in der Vielfältigkeit und Unterschiedlichkeit sind Werte, die wir ihren Kindern jeden Tag aufs Neue vorleben.

Unser Team besteht aus 14 pädagogischen Fachkräften, Hauswirtschaftskräften, einem Hausmeister, FSJlern und Auszubildenden, die gemeinsam mit Ihrem Kind einen spannenden und abwechslungsreichen Tag gestalten wollen.

Wir möchten Fürsorge und Verantwortung vorleben. Bei uns lernen die Kleinen viel von den Großen. Auch die älteren Kinder übernehmen oft schon Verantwortung: z.B bei den gemeinsamen Mahlzeiten unterstützen die größeren Kinder schon unsere Kleinsten. Verantwortung auch mal für andere zu übernehmen, ist eine von vielen Sozialkompetenzen, die Ihr Kind hier leben kann. Kindern trauen wir viel zu (im positiven Wortsinn) und begleiten sie auf ihrem Weg.

So waren wir als Kinder und so sind wir heute

In unserer Kindheit sind wir gerne in andere Rollen geschlüpft, um uns auszuprobieren. Wir waren Jäger und Sammler, Cowboy und Indianer, Räuber und Gendarm.
Ob wir draußen gespielt haben und schmutzig wurden,
mit den Geschwistern oder den Nachbarskindern unterwegs waren,
über Wiesen und Felder gelaufen oder im Sandkasten gespielt haben,
auf den Baum geklettert oder auf Entdeckungsreise gegangen sind, oder gar das ganze Dorf als Spielplatz genutzt haben,
es uns im Winter nach draußen zog, um mit dem Schlitten zu fahren (auch eine einfache Plastiktüte konnte dafür reichen), Schneemann oder „Schneehäuser“ zu bauen,
wir im Sommer als Eroberer den Berg erkletterten oder verstecken gespielt haben,
ob mit der selbst gebastelten Puppe im selbst errichteten Kinderbett,
Fußball oder Schlagball spielend,
auf der selbst gebauten Schaukel oder in der selbst gebauten Höhle… unsere Fantasie kannte keine Grenzen!
Das Gefühl, sich ausprobieren und selbst bestimmen zu können, hat uns viel bedeutet. Es hat uns selbstständig werden lassen und wir haben uns Wissen aneignen können. Abends nach Hause zu kommen und unseren Eltern oder Großeltern von unseren Erlebnissen zu berichten, war mindestens genauso wichtig, wie das Erlebte selbst. Sie waren da und haben uns zugehört. Diese Möglichkeit möchten wir Ihrem Kind in unserer Arbeit jeden Tag von neuem bieten. Ihr Kind soll bei uns Freiheit erfahren und gleichzeitig wissen, dass es sich auf jemanden verlassen kann. Wir versuchen den Kindern einen Rahmen zu geben, in dem Ihnen ganz viel zugetraut wird. Je mehr eigene Erfahrungen sie  machen können, desto mehr werden diese sie ihr Leben lang begleiten. Das möchten wir Ihrem Kind mit auf den Weg geben.

Werden Sie Teil unseres Teams!

HIER finden Sie aktuelle Ausschreibungen aus dem Bereich Kinder und Jugend. Ob als Pädagogin, Heilerzieher, SPA oder als Praktikant. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.