ASB Hamburg

Arbeiter-Samariter-Bund

Arbeiter-Samariter-Bund

Bildbereich

Aus dem Alltag

Anekdote - Der Architekt

Bei uns gibt es kleine Architektenbüros in den Bauräumen. Denn wer bauen will, muss schließlich auch planen können. Zur Ausstattung gehören Fachbücher, Gebäudepläne und natürlich Stift und Zettel für die eigenen Notizen. Eines Tages setzt sich ein Junge an den Tisch, mustert einen Plan ganz genau und sagt: „Das kann ich auch.“ Und dann hat er es gemacht. Mit viel Mühe, sehr exakt, nahm der eigene Plan Gestalt an. Nebeneinander gehangen waren die Pläne ein tolles Werk. Der Architekt aus der Kita Netzestraße hatte gezeigt, was er alles kann. Kind und Eltern waren stolz.
Für uns ist es immer ein toller Moment zu sehen, wie die Kinder über sich hinauswachsen, wenn sie ihre selbst gesteckten Ziele erreichen wollen. Dafür bieten wir mit unseren Räumen und Materialien viel Platz und Anregungen.

Küche und Essen

Elementar- und Krippenkinder können ab 8:00 im Bistro frühstücken. Das Frühstück wird von dem Frühdienst gemeinsam mit den Kindern vorbereitet. In unserem Bistro können dann Pläne für den Tag geschmiedet werden. Ab 11:15 gibt es Mittag. Hierfür stehen im Bistro immer 8 Plätze für Krippenkinder und 10 Plätze für Elementarkinder zur Verfügung. Zuerst essen immer unsere Kleinsten, damit sie dann ihren Mittagsschlaf machen können. Bei den Elementarkindern essen immer die Kinder zuerst, die den größten Hunger haben. Sobald ein Kind fertig ist, kann das nächste Kind essen gehen. Eine Essensliste gewährleistet, dass kein Kind übersehen wird. Das Essen liefert uns die Küche der Kita Notkestraße jeden Tag frisch.
Obst oder Gemüse gibt es als Snack zwischendurch. Nachmittags gibt es noch eine so genannte „Teepause“, in der sich die Kinder noch einmal stärken können.

Eltern Flohmarkt

Von den Elternsprechern wurde dieses Jahr der erste Flohmarkt organisiert. Standgebühr waren 5 Euro und ein Kuchen, der hier von Eltern verkauft wurde. Die Einnahmen aus dem Verkauf werden von den Elternsprecher verwaltet und kommen den Kindern für ein Fest, einen Ausflug oder eine kleine Anschaffung zugute.  Die Vorbereitung war super und der Tag hat allen Beteiligten wahnsinnig viel Spaß gemacht. Nachbarn und Eltern haben sich hier bei Kaffee und Kuchen sehr wohl gefühlt. Wir freuen uns schon auf den nächsten Flohmarkt.