ASB Hamburg

Arbeiter-Samariter-Bund

Arbeiter-Samariter-Bund

Bildbereich

Pressemeldungen Archiv

Donnerstag 07. Juli 2016 | Aktuelles, Pressemeldungen

Erstaufnahme Schmiedekoppel hat ihren Betrieb aufgenommen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ASB Hamburg empfangen die ersten Flüchtlinge in der Erstaufnahmeeinrichtung Schmiedekoppel

Die "Koffer" in der ZEA Papenreye stehen bereit für den Umzug in die Schmiedekoppel. Foto: ASB Hamburg

Hamburg, 07. Juli 2016 – Gestern zogen die ersten 120 Bewohner in unsere Erstaufnahmeeinrichtung in der Schmiedekoppel in Niendorf ein. Heute folgen weitere 227 Menschen. Diese 347 Personen waren zuvor in den Tennishallen unserer Erstaufnahmeeinrichtung Papenreye untergebracht. „Wir sind froh darüber, dass wir die Unterkunftssituation für unsere Tennishallen-Bewohner mit den Umzug in die Container der benachbarten Schmiedekoppel deutlich verbessern können“, sagt Frank Zimmermann, Abteilungsleiter der ASB Flüchtlingshilfe GmbH. „Zudem kennt unser Personal bereits die Bewohner, was für die Belegung der Container, aber auch die Betreuung von großem Vorteil ist.“ 

Die noch laufenden Arbeiten sollen im August endgültig abgeschlossen sein, so dass in den Containern insgesamt 550 Plätze entstehen. Die Holzhäuser mit 400 Plätzen auf der gegenüberliegenden Wiese sollen in den nächsten Wochen fertiggestellt und belegt werden. Insgesamt hat der Standort dann eine Kapazität von 950 Plätzen.


« zurück zur Übersicht