ASB Hamburg

Arbeiter-Samariter-Bund

Arbeiter-Samariter-Bund

Bildbereich

Aktuelles

Aktuell

Bereichsnavigation

ASB News Detailansicht

Dienstag 29. Januar 2019 | Aktuelles, OV-Nordost, Pressemeldungen

Neues vom ASB-Ortsverband Hamburg-Nordost

In den neuen Räumlichkeiten des ASB OV Hamburg-Nordost werden nicht nur Erste-Hilfe-Kurse angeboten, sie können auch angemietet werden. Foto: ASB OV Hamburg-Nordost / O. Blöse.

In den neuen Räumlichkeiten des ASB OV Hamburg-Nordost werden nicht nur Erste-Hilfe-Kurse angeboten, sie können auch angemietet werden. Foto: ASB OV Hamburg-Nordost / O. Blöse.

Hamburg, 29. Januar 2019 - Am Standort des ASB-Ortsverband Hamburg-Nordost in der Schimmelmannstraße 123 in Jenfeld hat sich einiges getan. Die umfangreichen Umbauarbeiten wurden abgeschlossen. Entstanden sind dabei:

  • Ein weiterer Standort für die Breitenausbildung des ASB Hamburg. An jedem 2. Dienstag und letzten Samstag finden jetzt auch hier Erste-Hilfe-Kurse statt. Anmeldungen sind per Email unter erstehilfe-jenfeld(at)asb-hamburg.de oder telefonisch unter 41 43 41-000 möglich
  • Zwei Seminarräume, einer davon kann unterteilt werden in zwei kleinere Räume. Die Räume können auch gemietet werden, z.B. war neulich der ASB Bundesverband mit einer Gruppenführerausbildung zu Gast
  • Eine große Fahrzeughalle in direkter Nähe zu den Büroräumlichkeiten
  • Eine große Fläche, die optimal nutzbar ist für jegliche Form von Fallbeispielen, für Übungen und Prüfungen (v.a. auch im Katastrophenschutz) mit der Möglichkeit, sämtliche Fahrzeuge einzubinden
  • Ein großzügiger Empfangsbereich zum Klönen für Besucher und Gäste 
  • Räumlichkeiten für alle Helfenden und Ehrenamtlichen

Darüber hinaus kooperiert der OV Nordost mit der Hamburger Tafel und sorgt jeden Donnerstag mit der Unterstützung von Ehrenamtlichen für eine Essensausgabe an Bedürftige.

Als nächstes großes Projekt ist eine Lehrküche geplant. Dort sollen Fachhilfskräfte ausgebildet werden, die bisher auf dem Arbeitsmarkt Schwierigkeiten hatten, eine Tätigkeit zu finden.

Und es gibt noch viele weitere Ideen... wir werden weiter berichten.


« zurück zur Übersicht