Finden Sie Ihr Ehrenamt beim ASB Hamburg:

Details zum Angebot:

Nachbarschaftshilfe für ein älteres Ehepaar in Rönneburg (Harburg) gesucht

Angebots-ID:
223176
(Nennen Sie uns diese Nummer, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten)
Stadtteile:
  • Sinsttorf (Harburg)
  • Rönneburg (Harburg)
  • Neuland (Harburg)
  • 7. Bezirk Harburg
Name der Einrichtung:
ASB Sozialstation Harburg
Standort Webseite
Beschreibung der Einrichtung:

Die ASB Sozialstation Harburg ist ein ambulanter Pflegedienst und betreut seit mehr als 15 Jahren ältere und pflegebedürftige Menschen zu Hause. Unser Angebot reicht von der Beratung über Hilfen im Haushalt bis zur medizinischen Pflege von schwerstkranken Menschen. Außerdem organisieren wir Angebote wie z.B. die Nachbarschaftshilfe für ältere, meist alleinlebende Menschen in Harburg.

Aufgaben der Freiwilligen:

Für das Projekt Nachbarschaftshilfe suchen wir Menschen, die sich ehrenamtlich um einen meist älteren Menschen kümmern möchten. Dies soll soweit möglich in der Nachbarschaft geschehen, auf jeden Fall im gleichen Stadtteil. Zielgruppe sind Senior:innen, die Bedarf an sozialen Kontakten haben und / oder Unterstützung im Alltag benötigen, wie sie unter "guten Nachbar:innen" üblich ist.

Aktuell wird ein:e Freiwillige:r für ein Ehepaar im Harburger Stadtteil Rönneburg gesucht. Der Ehemann ist 83 Jahre alt, seit Jahren chronisch schmerzkrank und hat eine nachlassende Gedächtnisleistung. Mit dem Rollator kann er noch ein wenig gehen. Er muss viel liegen und braucht oft Ruhe. Seine Ehefrau kümmert sich täglich um ihn und wünscht sich ein wenig Entlastung, um auch einmal eigene Termine wahrnehmen zu können.

Der ältere Herr, der sich über Gesellschaft freut, ist sehr naturverbunden. Er liebt es, Vögel zu beobachten oder seiner Vogelstimmen-CD zu lauschen. Er ist ein gläubiger Mensch und war in seiner Kirchengemeinde sehr aktiv, bis sein gesundheitlicher Zustand es nicht mehr zugelassen hat. Die Familie ist ihm sehr wichtig. Als früherer Maschinenbaukonstukteur ist er ein kreativer Mensch und hat immer wieder innovative Ideen entwickelt.

Gesucht wird eine:r Freiwillige:r, der:die eine ruhige und zurückhaltende Art hat und einmal pro Woche Zeit mitbringt, um dem Ehemann Gesellschaft zu leisten, während seine Frau nicht da ist. Die Tätigkeiten hängen von der Tagesform ab - ob reine Anwesenheit und Ansprechbarkeit genügen oder auch mal ein Gesellschaftspiel Anklang findet, zeigt sich im Kontakt. Pflegerische und hauswirtschaftliche Tätigkeiten von Seiten des:der Freiwilligen sind ausgeschlossen.

Wir freuen uns, wenn Sie das Ehepaar mit Ihrem Engagement unterstützen!

Der Zeitaufwand liegt bei etwa 2 Stunden in der Woche. Es wäre es schön, wenn Sie möglichst langfristig aktiv werden wollen - natürlich nur, wenn die Chemie auch stimmt. Die Besuchstermine können Sie gemeinsam mit dem Paar absprechen.

Bitte beachten Sie, dass es sich um eine rein ehrenamtliche Tätigkeit handelt und wir keine Aufwandsentschädigung für die Nachbarschaftshilfe bezahlen. Eine vorherige Ausbildung ist nicht Voraussetzung. Wer möchte, kann jedoch gerne an kostenlosen Ausbildungen teilnehmen, die über die Aktivoli Freiwilligenakademie angeboten werden.

Außerdem haben wir seit dem 15.03.2022 die gesetzliche Vorgabe, dass auch die Ehrenamtlichen in diesem Projekt gegen Corona geimpft sein müssen.

Wenn Sie sich für dieses Engagment interessieren, melden Sie sich gerne in der Freiwilligenagentur.

Zeitlicher Rahmen:
1-2 Stunden pro Woche nach Absprache, möglichst längerfristig