Details zum Angebot:

Ehrenamtliche Coaches für Schüler*innen der Heinrich-Hertz-Schule in Winterhude

Angebots-ID:
97462
(Nennen Sie uns diese Nummer, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten)
Stadtteile:
  • 6. Bezirk Hamburg Nord
  • Winterhude (Nord)
Name der Einrichtung:
Heinrich-Hertz-Schule - Projekt HHS-Coaches
Standort Webseite
Beschreibung der Einrichtung:
Coaches begleiten Schüler und Schülerinnen ab Klasse 7 ganzjährig auf ihrem Weg in das Berufsleben, eine weiterführende Schule oder hin zum Übergang auf das Gymnasium.
Aufgaben der Freiwilligen:

Das Patenprojekt für Schulabschluss und Berufsfindung der Heinrich-Hertz-Schule in Winterhude stellt Schüler*innen, die um Unterstützung nachfragen, einen Coach für ihr persönliches Weiterkommen zur Seite. Wenn es Probleme gibt, Stress, schlechte Zensuren, Lustlos- oder Orientierungslosigkeit, hilft der Coach. Das Ziel ist, Eigenverantwortung und Motivation der Schüler zu stärken und ihren Ehrgeiz zu wecken.

Das Projekt wird von ehrenamtlichen berufserfahrenen Erwachsenen getragen, die ihre "Schützlinge" unterstützen, beraten, anleiten und schulen. Der Kontakt zu den Schülern erfolgt entweder als Klassencoach ab Klasse 7 oder direkt als persönlich zugeordneter Einzelcoach.

Die Coaches bieten Beratung und Unterstützung auf dem Lernweg zu einem guten Schulabschluss, um entweder in eine berufliche Ausbildung zu wechseln oder auf eine weiterführende Schule zu gehen. Sie helfen beim Erlernen von ggf. fehlenden sozialen Kompetenzen, um das Selbstwertgefühl zu steigern.

Neue Coaches durchlaufen ein Bewerbergespräch und erhalten Unterlagen mit div. Adressen/ Broschüren sowie den Zugang zu Besprechungszimmern und zum Parkplatz.

In regelmäßigen zeitlichen Intervallen gibt es Coachabende zum Erfahrungsaustausch – teilweise mit Schulungsangeboten- , sowie externe Weiterbildungsangebote.

Der regelmäßige Einsatz in den Klassen pendelt zwischen  ca. 2 - 3 Stunden in der Woche bis zu mind. einem Termin im Monat.

Bitte beachten Sie: Da es ein Engagement im Kinder- und Jugendbereich ist, ist die Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses notwendig (was es damit auf sich hat, erläutern wir gerne).

Wenn Sie sich für dieses Engagement interessieren, melden Sie sich gerne in der Freiwilligenagentur. Wir beantworten erste Fragen und stellen auf Wunsch gerne den Kontakt zum Projektkoordinator her.

Zeitlicher Rahmen:
nach Absprache einmal wöchentlich bis einmal monatlich
Kontakt
ASB Zeitspender-Agentur

Weidenallee 56
20357 Hamburg


Telefon: +49 40 2533 0504

Öffnungszeiten:

Mo:
10 - 12 Uhr
Di:
10 - 12 Uhr u. 13 - 16 Uhr
Mi:
10 - 12 Uhr
Do:
10 - 12 Uhr u. 13 - 17 Uhr
ASB Zeitspender-Agentur

Weidenallee 56
20357 Hamburg


Telefon: +49 40 2533 0504

Öffnungszeiten:

Mo:
10 - 12 Uhr
Di:
10 - 12 Uhr u. 13 - 16 Uhr
Mi:
10 - 12 Uhr
Do:
10 - 12 Uhr u. 13 - 17 Uhr

Besuchen Sie uns auch gerne auf Facebook, Twitter und Instagram.