ASB Hamburg

Arbeiter-Samariter-Bund

Arbeiter-Samariter-Bund

Bildbereich

Ihre Qualifikation

Um Menschen an ihrem Lebensende zu begegnen, muss man bereit sein, sich mit dem Thema Sterben und Tod zu beschäftigen und den Mut haben, sich für Menschen in dieser Situation einzusetzen.Wenn Sie sich für die anspruchsvolle ehrenamtliche Mitarbeit interessieren und die Fahrten mit dem Wünschewagen begleiten und unterstützen wollen, nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Begleitung der Fahrten

Sie sind erfahren in der Pflege oder im Sanitäts- und Rettungsdienst? Für die professionelle Versorgung und Betreuung der Fahrgäste sind immer zwei qualifizierte Ehrenamtliche auf dem Wünschewagen. Um die große Bandbreite der individuellen Lebenssituationen der Fahrgäste abzudecken, suchen wir Helfer mit unterschiedlichem fachlichen Hintergrund: Krankenschwestern und –pfleger, Intensivmediziner, Sanitäter (SDL), Rettungssanitäter, Kinderkrankenschwestern, Kinderärzte und Altenpfleger.

Organisatorische Unterstützung

Auch, wenn Sie keine Qualifikation in der Pflege oder im Rettungsdienst haben, sind Sie als freiwilliger Helfer bei uns willkommen. Denn für die Organisation und Realisierung der Fahrten sowie für Präsentationen, PR- und Spendenaktionen benötigen wie weitere Unterstützer: Organisationstalente, , Ideengeber, Spendensammler, Spendenläufer, Handwerker/Kfz-Schrauber, Netzwerker…..

Kontakt

ASB Landesverband Hamburg e.V.
Axel Bulschack

Wunschfahrten/Ehrenamt

Heidenkampsweg 81
20097 Hamburg

eMail: 
Telefon: +49 40 83398 173
Fax: +49 40 83398 2590
Mobil: 0172 4013040

vCard icon

ASB Landesverband Hamburg e.V.
Annett Habermann

Fundraising/PR

Heidenkampsweg 81
20097 Hamburg

eMail: 
Telefon: +49 40 83398 213

vCard icon

Spendenkonto Wünschewagen

ASB Landesverband Hamburg e.V.,

Hamburger Sparkasse,
Verwendungszweck: Wünschewagen

IBAN:
DE02 2005 0550 1211 1208 50

BIC:
HASPDEHHXXX