ASB Hamburg

Arbeiter-Samariter-Bund

Arbeiter-Samariter-Bund

Bildbereich

Aktuelles

Neuigkeiten aus den Ortsverbänden Detail

Donnerstag 07. Dezember 2017 | Aktuelles, OV-Eimsbüttel, Pressemeldungen

ASB startete Kältehilfeaktion am Nikolaustag: Schlafsäcke und Isomatten für Obdachlose

Das achtköpfige Team des ASB OV Eimsbüttel am Nikolausabend kurz vor dem Verladen der Schlafsäcke und Isomatten. Foto: ASB OV Eimsbüttel

Hamburg, 07. Dezember 2017 - Entsprechend dem Motto „Wir helfen hier und jetzt“ startete der ASB am 6. Dezember eine bundesweite Kältehilfe-Aktion, bei der Schlafsäcke und Isomatten an Obdachlose verteilt wurden. Rund vierzig ASB-Verbände beteiligten sich an der Aktion, die von Globetrotter unterstützt wurde.

Auch in Hamburg leben viele Menschen auf der Straße. Für den ASB Ortsverband Hamburg-Eimsbüttel e.V. war es deshalb selbstverständlich, sich mit acht ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitern an der Kältehilfe-Aktion zu beteiligen. „Hier geht es um Nothilfe. Menschen in Not zu helfen und vielleicht somit auch ein Leben zu retten – das ist ein ureigenes Anliegen des ASB“, begründet Jens Hochbrunn (Mitglied des OV-Vorstandes) die Initiative. „Mit den 25 georderten Schlafsäcken hoffen wir, die prekäre Lage von Obdachlosen in unserem Quartier vorerst etwas entspannen zu können.“ Im Rahmen dieser Aktion hat der ASB nicht nur Schlafsäcke und Isomatten verteilt, sondern auch warmen Tee, Schokoladen-Nikolause und selbst gestrickte Mützen ausgegeben. "Wir haben sehr viel Dankbarkeit erfahren und leuchtende Augen gesehen. Wir sehen die gestrige Aktion auf jeden Fall als wiederholenswert an", so die Vorstandsassistentin Ilka Veting.


« zurück zur Übersicht