ASB Hamburg

Arbeiter-Samariter-Bund

Arbeiter-Samariter-Bund

Bildbereich

Aktuelles

Aktuell

Bereichsnavigation

ASB News Detailansicht

Montag 06. Mai 2019 | Aktuelles, OV-Eimsbüttel, OV-West, OV-Nordost, OV-Bergedorf/Rothenburgsort, Pressemeldungen

Der Sanitätsdienst des ASB Hamburg ist im Monat Mai besonders gefragt

Die Straßenfestsaison ist eröffnet und der ASB Hamburg ist bei vielen Großeinsätzen in der Stadt vor Ort. Foto: ASB Hamburg / B. Cordes

Die Straßenfestsaison ist eröffnet und der ASB Hamburg ist bei vielen Großeinsätzen in der Stadt vor Ort. Foto: ASB Hamburg / B. Cordes

Hamburg, 06. Mai 2019 - Unsere Kolleginnen und Kollegen des ASB-Sanitätsdiensts sind ab dem Frühjahr wieder bei verschiedenen Großeinsätzen in Hamburg dabei. Am letzten Wochenende fand das Osterstraßenfest in Eimsbüttel statt. Das Osterstraßenfest läutet traditionell die Saison der Straßen- und Stadtteilfeste ein. Der Ortsverband Eimsbüttel ist hier seit Jahren fester Partner und leistet mit durchschnittlich 15 Sanitätern, einem Rettungswagen und Unterstützung der Technischen Einsatzgruppe den Sanitätsdienst.

Dieses Wochenende findet vom 10. bis 12. Mai der Hafengeburtstag statt. Nach zuletzt zwei Jahren mit einer kleinen Sanitätsstation in der Hafencity ist der ASB Hamburg dieses Jahr zum ersten Mal gleichberechtigter Partner zusammen mit dem DRK Altona-Mitte sowie der Johanniter-Unfall-Hilfe für den landseitigen Sanitäts- und Rettungsdienst.

Der ASB betreibt zusätzlich zu einer Sanitätsstation in der Hafencity einen eigenen Einsatzabschnitt und eine Meldestelle in der St. Pauli Hafenstraße. Hier werden täglich ca. 20 Sanitäter*innen eingesetzt. Der ASB ist in der Einsatzleitung täglich vertreten und stellt am Sonntag den Einsatzleiter. Ebenso gibt es eine wasserseitige Beteiligung des ASB in der Wasserrettung. Je nach Wetterlage werden viele Besucher erwartet und sicherlich wird der Hafengeburtstag wieder ein Highlight des Jahres sein.

Eine Woche später ist das letzte Spiel der Bundesligasaison des HSV. Die Spannung ist groß, ob der Sprung zurück in die erste Liga geschafft wird. Für das Spiel ist die Anzahl an Einsatzkräften bereits erhöht worden und für den Fall der Relegation laufen bereits die Planungen.


« zurück zur Übersicht