"Hamburg näht" NDR Beitrag - Masken für soziale Einrichtungen

03.05.2020
 | 
  • News, 
  • Pressemeldungen

Die erste Auslieferung von "Hamburg näht" wurde vom NDR begleitet. Einmal quer durch Hamburg zu den freiwilligen Näher*innen bis zur sozialen Einrichtung für obdachlose Männer.

Die Maskenpflicht ist für Menschen, die sich keine Masken leisten können, eine schwierige Situation. Der Weg zum Einkaufen oder die Fahrt mit dem Bus oder der Bahn wird zum Problem. Deshalb setzen wir uns mit dem Projekt "Hamburg näht" gemeinsam mit Greenpeace dafür ein, dass freiwillige Näher*innen in Hamburg das Material zum Nähen bekommen, die fertigen Masken abgeholt werden, um dann die sozialen Einrichtungen wie im NDR Beitrag das Bodelschwingh-Haus in Barmbek Süd, mit selbst genähten Masken zu versorgen.

Die erste Auslieferung, wie der Stoff zum Nähen zu den freiwilligen Näher*innen kommt, die genähten Masken bei Greenpeace gereinigt werden und am Ende in die soziale Einrichtung kommen, hat der NDR begleitet. NDR Beitrag.

Wer bei "Hamburg näht" mitmachen möchte, kann sich online registrieren: asb-hamburg.de/maskenhilfe/

Mehr zum Projekt auch in unserem Podcast GESAGT, GETAN! gesagt-getan-asb-hamburg-podcast.podigee.io/

Pressekontakt:
Birgitt Cordes Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. (040) 833 98 283, E-Mail: