ASB Hamburg

Arbeiter-Samariter-Bund

Arbeiter-Samariter-Bund

Bildbereich

Wir über uns

Seniorenarbeit

Seniorentreff Rissen

Öffnungszeiten:
Mo – Fr: 8:30 – 17:00 Uhr
und an den Wochenenden laut aktuellem Veranstaltungsplan (siehe auch links unter Termine)

Bürozeiten:
Mo & Fr: 10:00 – 16:00 Uhr

mehr ...


Internet-Café

Öffnungszeiten:
Mo – Mi:  10:00 – 16:00 Uhr
Fr           10:00 – 16:00 Uhr

Sie sind herzlich eingeladen, unser Internetcafé in diesen Zeiten zu besuchen. Bitte beachten Sie die stattfinden Kurse!

mehr ...


 

Seniorentreff Altona

Öffnungszeiten:
Mo – Fr: 10:00 – 16:00 Uhr
und an den Wochenenden laut aktuellem Veranstaltungsplan (siehe auch links unter Termine)

Bürozeiten:
Mo, Di, Do: 10:00 – 16:00 Uhr

mehr ...


 

Seniorentreff Sülldorf

Öffnungszeiten:
Di: 14:00 - 17:00


Kleine, aber gemütliche Runde in Sülldorf. Kommen Sie uns besuchen!

mehr ...


 

Projekt: Pflegende Angehörige von Demenzerkrankten

Pflegende Angehörige sind oft außergewöhnlichen Belastungen ausgesetzt und erleben diese Situation und die damit verbundenen Schwierigkeiten sehr isoliert. Erschöpfung ist häufig die Folge der körperlichen und psychischen Belastung und des permanenten Zeitmangels. Erschwerend kommt hinzu, dass der Kontakt zur Außenwelt sehr reduziert ist, da die zu Pflegenden nicht allein gelassen werden können. Zeiten der ungestörten Ruhe oder zur eigenen freien Gestaltung sind sehr selten und meist nicht planbar. Phasen der Erholung und Regeneration fehlen oft ganz.

Hier könnte ein niederschwelliges Angebot ansetzen.

Freiwillige/ehrenamtliche Helfer betreuen 1x wöchentlich ca. 3 Stunden demenziell erkrankte Menschen, sodass die Angehörigen planbar ungestörte Zeit zur eigenen Gestaltung haben.

Die freiwilligen/ehrenamtlichen Helfer werden gezielt für die Aufgabe der stundenweisen Betreuung von Menschen mit demenziell bedingten Fähigkeitsstörungen vorbereitet. Es findet eine regelmäßige fachlichen Anleitung statt.

Zum Angebot für die Helfer gehören Gesprächskreise, Fortbildung und Supervision. Für die Angehörigen gibt es ein regelmäßiges Angebot von Gesprächsgruppen. Hier können die Angehörigen durch den Erfahrungsaustausch und gegenseitige Information Entlastung erfahren. Betroffene entwickeln ein tiefes Verständnis füreinander . So können auch negative Gefühle Ausdruck finden.

Es soll ein Kreis von freiwilligen/ehrenamtlichen Helfern geworben, fachlich angeleitet und begleitet werden.
Die freiwilligen/ehrenamtlichen Helfer werden über die örtliche Lokalpresse und durch Flyer geworben.

Haben sich genügend (ca. 5) Helfer gefunden, findet ein Einführungsseminar statt. Nach diesem Seminar entscheiden sich die Freiwilligen selbst, ob sie sich diese Aufgabe zutrauen.

Das Seminar wird von einer Person durchgeführt, die in der Arbeit mit demenziell Erkrankten und deren Angehörigen sehr erfahren ist.

Inhalt des Seminars könnte sein:

  • Die Motivation als Freiwilliger
  • Einführung in das Thema Alter, Krankheit und Demenz
  • Krankheitsbilder und Symptome
  • Die Situation pflegender Angehöriger
  • Vermittlung von Handlungskompetenzen im Umgang mit demenziell Erkrankten
  • Erlernen von türöffnenden Verhaltensweisen, Gesprächsführung und Kommunikation
  • Beschäftigungsmöglichkeiten
  • Umgang mit Nähe und Distanz
  • Umgang mit Grenzen

Begleitangebot für Helfer/in

1x im Monat trifft sich der Helferkreis zum Austausch. Diese Treffen werden im Wechsel themenbezogen und für den freien Austausch gestaltet. Hierbei wird der Fortbildungsbedarf geklärt.

Alle 6 Wochen besteht die Möglichkeit der Supervision mit einer/einem Psychologen (in Krisensituationen auch häufiger).

Bei Unsicherheiten kann die zuständige Kontaktperson angesprochen werden.

Externe Dozenten werden bei Bedarf herangezogen.

Nach erfolgter Vorbereitung der Helfer auf ihre Betreuungstätigkeit, kann die Sozialstation gezielt Angehörige ansprechen und auf das Angebot aufmerksam machen.

Kontakt

Ortsverband Hamburg-West e. V.
Ortsverband Hamburg-West e. V.

Vorsitz:Uwe Lohmann

Geschäftsstelle:
Wedeler Landstr. 36
22559 Hamburg

Telefon: 040 811601
Fax: 040 81960098

eMail-Kontakt

So finden Sie uns!

 

Vorstandsassistentin:
Karin Hanssen

eMail-Kontakt