ASB Hamburg

Arbeiter-Samariter-Bund

Arbeiter-Samariter-Bund

Bildbereich

Wir über uns

Freundschaftspakete 2014

Auch im Jahr 2014 sind wieder 341 Freundschaftspakete in die hamburgische Partnerstadt an der Newa verbracht und dort, wie in den Vorjahren, vom Zentrum für internationale humanitäre Verbindungen der Stadtverwaltung von St. Petersburg (ZMGS) an die persönlichen Empfänger ausgegeben.

Der Warenwert betrug rund EUR 25.000,00

Die Annahme der Freundschaftspakete in Hamburg und in seinem Umland erfolgte unverändert in 6 zu regelmäßigen Zeiten geöffnete und 2 saisonal besetzten Stellen:

 

„Bramfeld-Süd“ (Seniorentreff des ASB OV Hamburg-Nordost e. V.)

„Tonndorf“ (Seniorentreff des ASB OV Hamburg-Nordost e. V.)

„Bergedorf“ (Geschäftsselle des ASB OV Hamburg-Bergedorf/Rothenburgsort e. V.)

“Neugraben” (Sozialstation Süderelbe der ASB-Sozialeinrichtungen (Hamburg) gGmbH)

„Pinneberg-Appen“ (Spedition Fock Transporte)

„Buchholz/Trelde“ (Privatinitiative der Familie Mevius)

„Buxtehude“ (Privatinitiative der Familie Fiebig)

„Rissen“ (ASB OV Hamburg-Mitte e. V. / auch für per Paketdienste zugeführte Pakete)

Die Sammelstellen nehmen auch gebrauchte Bekleidung, die wir für unterschiedliche Projekte benötigen, entgegen. Die Freundschaftspakete aus den Sammelstellen und die per Paketdienste Zugeführten wurden im Bereich unseres Logistikzentrums in Hamburg-Rissen registriert, zwischengelagert und dann als Beiladung in  Seecontainern nach St. Petersburg verschifft. Die Paketaktion ist rechtlich gewährleistet durch einen Vertrag zwischen uns und der Stadtverwaltung von St. Petersburg/ZMGS.

Paket Annahmestellen

„Bramfeld-Süd" (Seniorentreff des ASB OV Hamburg-Nordost e. V.)
„Tonndorf“ (Seniorentreff des ASB OV Hamburg-Nordost e. V.)
„Bergedorf“ (Geschäftsselle des ASB OV Hamburg-Bergedorf/Rothenburgsort e. V.)
“Neugraben” (Sozialstation Süderelbe der ASB-Sozialeinrichtungen (Hamburg) gGmbH)
„Pinneberg-Appen“ (Spedition Fock Transporte)
„Buchholz/Trelde“ (Privatinitiative der Familie Mevius)
„Buxtehude“ (Privatinitiative der Familie Fiebig)
„Rissen“ (ASB OV Hamburg-Mitte e. V. / auch für per Paketdienste zugeführte Pakete)

30.06.2014

Jahresbericht 2013 - Die Freundschaftspakete

Paketaktion 2013

Im Laufe dieser fast 25 Jahre laufenden Aktion wurde wie im in 2012 auch in 2013  wieder mit einem  Hilfsgütertransport  (Teilladung in einem Seecontainer 40´) immerhin noch 290 (2012: 300) Freundschaftspakete in die hamburgische  Partnerstadt  an der Newa verbracht und dort, wie in den Vorjahren, vom Zentrum für internationale humanitäre Verbindungen  der Stadtverwaltung  von St. Petersburg (ZMGS) an die persönlichen Empfänger ausgegeben.

Der Warenwert betrug rund 20.000 €

Die Annahme der Pakete in Hamburg erfolgte wie in den Vorjahren insgesamt in 6 zu regelmäßigen Zeiten geöffneten und bis zu 2 saisonal besetzten Annahmestellen. 

Kontakt

Arbeiter-Samariter-Bund

Ortsverband

Hamburg-Mitte e. V.

 

Vorsitz: Harald Beese

Geschäftsstelle:
Suurheid 20 (Halle 15)
22559 Hamburg

Telefon: 040 831131
Fax: 040 835995

eMail-Kontakt

So finden Sie uns!

 

Unser Spendenkonto:

Commerzbank

BIC: DRESDEFF200

IBAN:

DE96 2008 0000 0054 5454 00

 

Oder via PayPal an:

ov-mitte(at)asb-hamburg.de