ASB Hamburg

Arbeiter-Samariter-Bund

Arbeiter-Samariter-Bund

Bildbereich

Wir über uns

FACE

Seit 2005 läuft das Projekt FACE in der ASB Klinik in Gambia.

PD. Dr. Dr Lei Li (Chefarzt der Klinik für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie und plastische Operationen / Klinikum Oldenburg), Prof. Hölzle (Chefarzt für Dermatologie und Allergologie / Klinikum Oldenburg), Dr. Dr. Joachim Siegert (Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie / Gifhorn) und Frau Dr. Dr. Eva Gudewer (Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie/ Oberärztin Klinikum Oldenburg) gehören zu dem Ärzteteam, das einmal im Jahr Patienten in der ASB Klinik operieren.

FACE braucht Hilfe!

Jedes Jahr stehen viele kleine und große Patienten auf der Warteliste, die aufgrund des kurzen Zeitraums in dem das deutsche Ärzteteam unsere Klinik besucht, nicht alle operiert werden können. Die Alternative - eine Reise nach Europa - ist aussichtslos. Mögliche anfallende Kosten lägen ca. zwischen EUR 10.000,00 und EUR 30.000,00 pro Aufenthalt. Eine Operation in unserer Klinik kostet uns durchschnittlich „nur“  EUR 280,00 bis EUR 300,00

Wenn Sie uns mit einer Spende helfen wollen, können wir Ihnen garantieren, dass der volle Betrag über das Konto des ASB OV Hamburg-Mitte auf dem Konto des ASB Gambia ankommt. Alle Gelder fließen zu 100% in das Projekt!

 

Spendenkonto FACE
Spendenkonto FACE

FACE 2016

Der Termin steht: vom 18. bis zum 28. November 2016 reisen wieder deutsche Ärzte nach Serrekunda für das FACE Projekt vom ASB Gambia.

Seit September informiert der ASB Gambia die Bevölkerung im lokalen Radio, täglich kommen Patienten in die Klinik und lassen sich registrieren.

Das Ärzteteam von der Uniklinik Oldenburg bereitet sich bereits intensiv auf den Einsatz vor. Zusätzlich wird noch ein Chirug aus England das Team verstärken.

Die Ärzte spenden ihre Zeit, die Klinik Mitarbeiter investieren viel Zeit und Kraft die Patienten auf die Operationen vorzubereiten.

Aber die Kosten für Medikamente und die oft lange Nachbehaltung der Patienten ist immer wieder eine finanzielle Herausforderung. 

Wir würden uns sehr freuen, wenn möglichst viele Menschen dieses nachhaltige Projekt unterstzützen werden!

FACE Jahresbericht 2015

Das FACE Projekt war auch im Jahr 2015 wieder sehr erfolgreich, in nur einer Woche wurden 42 Operationen durchgeführt.

Es wurden 22 lange und komplizierte Operationen durchgeführt und 21 Routine Eingriffe.

Außerdem wurden 99 Patienten von den Ärzten ambulant versorgt.

Leider waren die Ärzte nur eine Woche hier, viel zu kurz, es konnten viele Patienten nicht operiert werden.

Das FACE Projekt beginnt für den ASB Gambia immer schon sechs Wochen vorher, wir haben ca. 450 Patienten gesehen, die sich für das Projekt registrieren lassen wollten und sind dann noch gut drei bis vier Wochen mit der Nachsorge beschäftigt.

FACE Jahresbericht 2014

Im Jahr 2014 hat Jade Li, die Tochter von PD.Dr.Dr. Li, ihren Vater dieses Jahr nach Gambia begleitet, um einen kleinen Film über unser Projekt zu drehen. Mit diesem Film möchten wir Ihnen einen Einblick in das FACE Projekt geben, damit auch viele tausend Kilometer entfernt, Sie sich eine Vorstellung machen können, wozu Ihre Spende beigetragen hat.

Die Einleitung des Films beginnt mit einem Ausschnitt des gambianischen Fernsehen, über das Projekt.  Seit 2007 wurden 565 Patienten (meist Kinder) mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalten, Tumoren, Noma , Kontrakturen und Hauttransplantationen nach Verbrennungen operiert.

Im Jahr 2014 konnten 72 Patienten operiert werden.

Der große Erfolg spricht nicht nur für das Ärzteteam aus Deutschland, sondern auch für die gute Arbeit von unseren Krankenschwestern und Pflegern in der ASB Klinik.

Ein Fall ist besonders hervorzuheben: Jainabou, seit drei Jahren leidet die junge Frau an einem Gesichtstumor. Sie war nur noch in der Lage flüssige Nahrung zu sich zu nehmen. Der große Tumor konnte entfernt werden und zur Freude aller war dieser Tumor nicht bösartig. Jainabou ist wieder bei Ihrem Ehemann und ihren zwei kleinen Kindern und ist sehr glücklich.....


Eine solche Operation und medizinische Versorgung würde in Deutschland mehr als € 25.000 kosten! 

Jainabou vor der OP
Jainabou vor der OP
Jainabou nach der OP
Jainabou nach der OP
Jainabou 6 Monate nach der OP
Jainabou 6 Monate nach der OP

30.06.2014

FACE Jahresbericht 2013

Eines der wichtigsten (und eindrucksvollsten) Projekte des ASB Gambia ist das FACE Projekt, welches regelmäßig einmal im Jahr, meistens im Februar, durchgeführt wird.

Ehrenamtlich tätige Fachärzte aus Deutschland (teils mit ihrem Team) haben im Laufe der letzten Jahre schlimmste Gesichtsmissbildungen bei vielen Kindern und Jugendlichen korrigieren können. 2013 haben Pd. Dr. Dr. med.-dent. Lei Li, Chefarzt der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie in Gifhorn und Dr. Dr. Joachim Siegert insgesamt 61 derartige Operationen in der ASB-Klinik durchgeführt.

Seit Projektbeginn wurden mehr als 500 derartige Operationen durchgeführt. Diese Anzahl deckt aus Kapazitätsgründen der Ärzte-Teams leider nicht den eigentlichen Bedarf. In Einzelfällen kamen die Patienten auch wieder aus den benachbarten Ländern, wie z. B. Senegal., Guinea-Conakry und Mali.

Kinder mit entstellten Gesichtern werden in diesem Kulturkreis in der Gesellschaft dämonisiert und müssen ihr Leben am Rande oder gar außerhalb der Gesellschaft fristen.

Diese Operationen ermöglichen es ihnen, wieder ein menschenwürdiges Leben zu führen. Die in Gambia anfallenden Kosten in Höhe von rund 300€ (im Vergleich zu 10.000€ bis 30.000€ hier in Deutschland) kön- nen die betroffenen Familien nicht aufbringen.

Die Klinik und wir versuchen deshalb immer, Geldspenden aus Deutschland besonders für dieses Projekt zu bekommen.

FACE 2013
FACE 2013
FACE 2013
FACE 2013

Kontakt

Arbeiter-Samariter-Bund

Ortsverband

Hamburg-Mitte e. V.

 

Vorsitz: Harald Beese

Geschäftsstelle:
Suurheid 20 (Halle 15)
22559 Hamburg

Telefon: 040 831131
Fax: 040 835995

eMail-Kontakt

So finden Sie uns!

 

Unser Spendenkonto:

Commerzbank

BIC: DRESDEFF200

IBAN:

DE96 2008 0000 0054 5454 00

 

Oder via PayPal an:

ov-mitte(at)asb-hamburg.de