ASB Hamburg

Arbeiter-Samariter-Bund

Arbeiter-Samariter-Bund

Bildbereich

Seniorentreff Altona

"Gemeinsam mit unseren Gästen wollen wir das nachbarschaftliche Leben gestalten. Alle sind herzliche eingeladen aktiv mitzuarbeiten und das Programm mit zu entwickeln."

Neben den schon bestehenden Angeboten wie das Seniorentanz-Café und den Spielerunden sind auch ein gemeinsames Mittagessen sowie eine Beratung bei Behördenangelegenheiten geplant.

Unser Internet-Café kann während der Öffnungszeiten gern genutzt werden. Literaturangebote unter dem Motto "Lesen für Jung und Alt", Filmvorführungen und viele Ausflüge in und um unser Quartier, sind für das nächste Jahr geplant. Kurse und Veranstaltungen rund ums Thema "Ruhestand – und nun?" runden unser Programm ab.

Erkundigen Sie sich gerne direkt bei uns nach dem aktuellen Kursangebot.

Mo – Fr: 10:00 – 16:00 Uhr
und an den Wochenenden laut aktuellem Veranstaltungsplan

 

 

Seniorentreff Altona
ASB Ortsverband Hamburg West e.V.
Düppelstraße 20
Ansprechpartnerin Frau Hanssen

Tel.: 8 50 72 72

 


Neueröffnung Seniorentreff Altona

 


Am Freitag, dem 30.11.2012 war es nun endlich soweit, der Seniorentreff Altona wurde eröffnet. Mehr als 200 Menschen nahmen an dieser schönen Veranstaltung teil. Der ASB Ortsverband Hamburg West e.V. sagt herzlichen Dank und freut sich auf seine vielen Begleiter und Gäste im Alltag.

Zur Eröffnungsfeier heißen Sie Bezirksamtsleiter Altona, Herr Jürgen Warmke-Rose, die Landesvorsitzende des ASB Landesverband Hamburg e.V. und Parlamentarische Staatssekretärin a.D., Frau Angelika Mertens, sowie der Vorstandsvorsitzende des ASB Ortsverband Hamburg West e.V. und Mitglied der Hamburgischen Bürgschaft, Herr Uwe Lohmann, herzlich Willkommen.

Dieser Seniorentreff tritt die Nachfolge des finanziell nicht tragbaren Seniorentreffs „Bei der Pauluskirche“ an. Alle Parteien der Bezirksversammlung waren sich aber einig, dass dieser nicht einfach geschlossen werden konnte und somit suchte man nach einer Alternative. Das Ergebnis ist durchaus überzeugend: Die neuen Räume sind nicht nur günstiger, sondern zudem auch noch zentraler gelegen. Diesen Aspekt wussten wir schon am Eröffnungstag durch die zahlreichen Besucher zu schätzen.

Der neue Seniorentreff steht aber nicht alleine da: Durch Kooperation mit dem „FLAKS“, dem Generationenhaus für Frauen in der Alsenstraße, dem „Bürgertreff Nord“ in der Gefionstraße mit seinen kulturellen Angeboten und dem AWO Seniorentreff sollen fehlende Angebote ausfindig gemacht und ergänzt werden.

Die Kooperation der Treffs ist allerdings nicht nur eine Vision: Sie besteht schon heute! Dies zeigt sich unter anderem in dem Projekt „Fit ab 50? Fit bis 100!“ welches zusammen mit dem Bürgertreff Nord sowie dem AWO Seniorentreff präsentiert wird. Des Weiteren wird das Catering durch das FLAKS  bereitet.

Der Seniorentreff Altona ist mittlerweile die 9. Einrichtung des ASB für Senioren in Hamburg. Nicht nur unterhalten werden und Kontakte pflegen, sondern vor allen Dingen motivieren und Eigeninitiative fördern ist die Leitlinie der Hamburger ASB-Seniorentreffs mit einem Programmangebot, das den Bedürfnissen der "neuen jungen Alten" entspricht. Öffnungszeiten sind montags bis freitags in der Zeit von 10:00 bis 16:00 Uhr.

Ihre Ansprechspartnerin ist Frau Hanssen. Sie ist erreichbar unter 0 40-8 50 72 72 oder ov-west@asb-hamburg.de

 


Projekt

Das Projekt „Fit ab 50? Fit bis 100!“, nominiert für den Deutschen Altenpreis 2012 der Robert-Bosch-Stiftung, wurde erstmals beim ASB Seniorentreff Altona präsentiert und wird dann in Kooperation mit dem „Bürgertreff Nord“ und dem AWO Seniorentreff weitergeführt.

„Fit und geschickt bis 100!“

Mit Spaß zu mehr Geschicklichkeit – Fit für die Herausforderungen des Alltags.

Das Kurskonzept wurde an der Universität Hamburg entwickelt und fördert neben dem Gleichgewichtsvermögen auch die Orientierung und Reaktion.

Start ist der 21. Februar 2013 jeweils am Donnerstag von 11-12 Uhr.

Im Bürgertreff Altona-Nord, Gefionstr.3, 22769 Hamburg.