ASB Hamburg

Arbeiter-Samariter-Bund

Arbeiter-Samariter-Bund

Bildbereich

Gewohnheiten und Wünsche

Ihr Leben lang haben Sie selbstbestimmt gelebt. Sie haben Ihre Wohnung nach dem eigenen Geschmack eingerichtet, haben den Tag nach einem eigenen Rhythmus gestaltet, Gewohnheiten entwickelt und liebgewonnen. All das bringen Sie in die „Lupine“ mit ein. Hier muss sich niemand einem festgelegten, standardisierten Ablauf unterordnen. Im Gegenteil: Sie planen Ihren Tagesablauf selbst und das Pflegeteam richtet sich nach Ihren Gewohnheiten.

Jeder darf in der „Lupine“ bleiben, wie er ist, und so selbstbestimmt leben, wie es der Gesundheitszustand erlaubt.

Den Tag selbst planen

Ein selbstbestimmtes Leben bedeutet in erster Linie, sein Umfeld zu gestalten und selbst zu entscheiden, wie der Tag ablaufen soll. Das fängt schon morgens beim Frühstück an. Manch einer steht früh auf, ein anderer eher später. In der „Lupine“ müssen Sie deshalb nicht zu einer festgelegten Zeit am Frühstückstisch sitzen. Sie entscheiden auch selbst, wann Sie abends zu Bett gehen möchten, oder mit welchen Freizeitaktivitäten Sie Ihren Tag verbringen. Wenn Sie neu in die „Lupine“ kommen, planen Sie mit dem Pflegeteam in einem ausführlichen Gespräch Ihren Alltag. Wenn Sie möchten, werden hierbei auch Ihre Angehörigen mit einbezogen, die Sie und Ihre Bedürfnisse gut kennen und dem Pflegeteam wertvolle Hinweise geben können.

 

Blick in die Vergangenheit

Die familiäre Atmosphäre in der „Lupine“ wird von den Bewohnern und den Mitarbeitern sehr geschätzt. Durch das freundliche Miteinander entstehen viele persönliche Beziehungen. Um diese zu ermöglichen, gibt es in der „Lupine“ viel Raum für persönliche Gespräche. Viele Bewohner wünschen sich auch, über ihr Leben und ihre Vergangenheit zu sprechen. Das Team der „Lupine“ hat dafür immer ein offenes Ohr. Natürlich aber entscheiden Sie ganz alleine, ob und inwieweit Sie sich den Mitarbeitern anvertrauen möchten.

 

 

Bringen Sie Ihre eigenen Haustiere mit – oder erfreuen Sie sich an unserem kleinen Zoo

Damit Sie sich richtig Zuhause fühlen, dürfen Sie natürlich auch Ihre Lieblinge mitbringen: Ihre Haustiere. Die „Lupine“ ist ein lebendiges Haus, in dem mit den Senioren auch Kaninchen und Hasen, Meerschweinchen, Fische und Vögel leben. Wer kein eigenes Tier mitbringt, kann sich an den kleinen Lebewesen erfreuen: In der „Lupine“ gibt es einen kleinen Streichelzoo, unter anderem mit Hasen und Meerschweinchen. Eine Besonderheit sind die Bartagamen, die die Neugierde der Bewohner und ihrer Gäste wecken.

 

 

 

Kontakt

ASB Sozialeinrichtungen (Hamburg) GmbH - Senioren- und Pflegeheim "LUPINE"

Lupinenweg 12
22549 Hamburg (Osdorf)

Besuchereingang: Grubenstieg

Telefon: 040 83398 3110 (24 h!)

Fax: 040 83398 3154

Büro-Zeiten:
Werktags 8:00 bis 16:00 Uhr (und nach Vereinbarung)

eMail-Kontakt

Lageplan

Zu uns mit öffentlichen Verkehrsmitteln


Einrichtungsleiterin

Sophie von Uslar

Telefon: 040-83398-3215
Fax: 040-83398-3154

eMail-Kontakt


Pflegedienstleiterin

stellvertr. Einrichtungsleiterin

Edeltraud Zarling

Telefon: 040-83398-3100
Fax: 040-83398-3154

eMail-Kontakt


Stellvertretende Pflegedienstleiterin/
Wohnbereichsleitung Wohnbereiche 1 und 2

Sabine Buske

Telefon: 040-83398-3100
Fax: 040-83398-3154

eMail-Kontakt Frau Buske

eMail-Kontakt Wohnbereich 1

eMail-Kontakt Wohnbereich 2


Hauswirtschaftsleiterin

Marion Schwarz

Telefon: 040-83398-3101
Fax: 040-83398-3154

Mail-Kontakt


Verwaltung
Kauffrau im Gesundheitswesen

Ilka Uffmann

Telefon: 040-83398-3110
Fax: 040-83398-3154

eMail-Kontakt


Verwaltung
Jurist

Patrick Sydow

Telefon: 040-83398-3110
Fax: 040-83398-3154

eMail-Kontakt