ASB Hamburg

Arbeiter-Samariter-Bund

Arbeiter-Samariter-Bund

Bildbereich

Die Räume

Hier ist Kreativität gefragt - Das Atelier

Ästhetische Bildung, Hier ist Kreativität gefragt, Ästhetische Bildung zu definieren bedeutet, die Begrifflichkeiten Ästhetik und Bildung in ihrer jeweiligen Bedeutung zusammen zu denken. Jede Erfahrung, die ein Kind macht, macht es über seine Sinne. Das  Kind eignet sich die Welt mit all seinen Sinnen über handelnde Erfahrung an. Da Kinder in ihren ersten Lebensjahren mehr als später jemals wieder aus dem lernen, was sie über ihre Sinne erfahren, dürfte ästhetische Bildung einen wesentlichen Teil basaler kindlicher Bildung ausmachen.
Ästhetische  Erfahrungen bilden die Grundlage des Denkens.

  • So entsteht Erfahrungswissen
  • So entsteht eine sinnliche Ordnung der Wirklichkeit
  • So entstehen Bilder /Denkstrukturen, die dann unabhängig von der realen Situation genutzt werden können.

Unsere kleinen Künstler können sich hier kreativ ausleben. Aus vielfältigen Materialien wie Ton, Kleister, Farben und Perlen entstehen tolle Kunstwerke. Neben freiem Malen, Matschen, Kneten und Gestalten gibt es angeleitete Projekte zu aktuellen Themen der Kindergruppe.
Beispielhaft sei hier unser Hundertwasser-Projekt genannt, in dessen Verlauf die Kinder die Bilder des Künstlers eingehend studierten und dann eigene Kunstwerke in dessen Stil schufen.

Der Rollenspiel- und Bauraum

"Ich möchte heute ein Prinz sein."
"Und ich eine Bauarbeiterin."

In diesem Raum können die Kinder ihrer Phantasie freien Lauf lassen. Die Hochebene und Themenkisten (z.B. Arzt, Friseur) laden zum Rollenspiel ein. Der Baubereich ist mit Naturbausteinen und verschiedenen Naturmaterialien ausgestattet.

Das Außengelände

Wir haben gleich zwei Außengelände zu bieten. Auf dem einen können die Kinder mit Fahrzeugen fahren und ihre Motorik schulen, im zweiten Hof finden die Kinder vielschichtige Möglichkeiten, um sich zu bewegen, in Bewegung zu kommen.
Eng an das in den Räumen vorzufindende Werkstattprinzip steht auch hier im Vordergrund, Anregungen zu geben, die es den Kindern ermöglicht, „ins eigenes Tun zu kommen“.


Nach oben

Kontakt

Foto von  Claudia  Behncke
Kita Wilde Schmuddelkinder
Claudia Behncke

Einrichtungsleitung

Wohlers Allee 36a
22767 Hamburg

eMail: 
Telefon: 040 4398097
Fax: 040 43184178

So finden Sie uns!

vCard icon