ASB Hamburg

Arbeiter-Samariter-Bund

Arbeiter-Samariter-Bund

Bildbereich

Unsere pädagogischen Schwerpunkte

Für uns gehört zur Bildung und Erziehung der Kinder die Förderung der Selbständigkeit, der Eigenverantwortlichkeit und die Erlangung der Schulfähigkeit.
Anhand einer Jahresplanung, die unserer pädagogischen Arbeit den Rahmen gibt, beinhalten unsere regelmäßigen Angebote: Bewegungserziehung, Sprachförderung und Vorschulerziehung.

Diese Schwerpunkte werden täglich umgesetzt durch die gezielte und freie Nutzung unserer kleinen Turnhalle mit Angeboten zum Klettern, Balancieren, Ballspielen, Tanzen, Fahren mit den Fahrzeugen, Krabbeln, Laufen und Toben.

Zur Erweiterung und Entwicklung des Wortschatzes und der Sprache wird gesungen, erzählt, gelacht und auf der Kinderkonferenz diskutiert. Bilderbücher und Geschichten werden vorgelesen und erzählt.

Zur Vorbereitung auf die Schule gibt es Bastelangebote, die die fein- und grobmotorischen Fähigkeiten der Kinder fördern. Die Angebote sind so ausgerichtet, dass die Neugier und der Wissensdurst der Kinder immer wieder aufs neue angeregt werden. Es geht dabei um Farben- und Formenlehre, das Erlernen der Uhr, der Wochentage, der Monate und der Jahreszeiten. Individuelle Projekte und Ausflüge werden jedes Jahr neu ausgewählt und auf die Interessen der Kinder abgestimmt.

Projekte im letzten Jahr waren z.B. Tiere auf dem Bauernhof, welche Tiere leben dort, wie leben sie, was fressen die Tiere, Besuch auf einem Bauernhof. Die Zusammenarbeit mit einem Imker, der den Kindern alles über Bienen zeigte, der die Kinder eingeladen hat und mit den Kindern Honig geerntet und probiert hat. Vögel im Winter, Herstellung des Futters, Fütterung und Beobachtung der Vögel.

Ausflüge wurden unternommen zur Feuerwehr, zum Hamburger Flughafen, ins Planetarium, mehrmals ins Kindermuseum zu verschiedenen Themen, zu einem Indoorspielplatz und eine Kinderreise über drei Tage in die Lüneburger Heide.

Wir unterstützen die Kinder auf ihrem Weg zur Selbständigkeit durch Stärkung ihrer Persönlichkeit und Respekt anderen Kindern gegenüber. Dazu gehört zu lernen, mit Streit und Konflikten umzugehen, sich verbal auseinander zu setzen und auch nachzugeben, zu trösten und zu beschützen. Durch unsere Vorbildfunktion, Motivation der Kinder und unsere Beobachtungen geben wir den Kindern gezielt Unterstützung bei der Bewältigung dieser Aufgaben.

Ein bis zweimal im Jahr findet ein gemeinsamer Ausflug mit Eltern, Erziehern und Kindern statt. Zweimal im Jahr findet in der Kita ein Übernachtungsfest für alle Kinder statt.

Neue Kinder in der Kita werden behutsam mit ihrer vertrauten Bezugsperson eingewöhnt.
Der Kindergartenbesuch ist für die Kinder ein neuer Lebensabschnitt und beinhaltet viele neue Eindrücke für das Kind, die verarbeitet werden müssen. Die Eingewöhnungszeit wird individuell für jedes Kind abgestimmt.

Kontakt

Kita Netzestraße
Marion Lück

Einrichtungsleitung

Netzestraße 72 a
22547 Hamburg

eMail: 
Telefon: 040 84059021
Fax: 040 84059021

So finden Sie uns!

vCard icon


Öffnungszeiten:

6:00 Uhr bis 18:00 Uhr


König Eivater: Diese Skulptur wurde von Kindern der Kita Holzwurm entworfen und gebaut.
König Eivater: Diese Skulptur wurde von Kindern der Kita Holzwurm entworfen und gebaut.