ASB Hamburg

Arbeiter-Samariter-Bund

Arbeiter-Samariter-Bund

Bildbereich

Projekte

Die Schauspieler bei den Proben

Ritter Rost und die Hexe Verstexe

Theaterstück und Musical

Projektbeschreibung

Wie jedes Jahr zu unserem Sommerfest führen wir mit den Kindern ein Theaterstück auf. Zur Planung trafen wir uns mit allen interessierten Kindern, um das diesjährige Stück zu besprechen.

Fast alle Kinder des Planungskomitees entschieden sich dafür, „Ritter Rost und die Hexe Verstexe“ aufzuführen, da wir das Stück zuvor bei einem Theaterbesuch gesehen hatten.

Also überlegten wir, welche Rollen in dem Stück vorkommen, und teilten diese unter den Kindern auf. Außerdem entschieden sich die Kinder dafür, eine Band für die musikalischen Abschnitte zu gründen. Es wurde die „Ritter-Rost-Band“ ins Leben gerufen. Als letztes überlegten die Kinder, dass noch Bühnenbilder und Kostüme erstellt werden sollten. Auch hierzu entstand eine Kleingruppe.

So entstanden die Gruppen: Schauspieler, Musiker, Bühnenbild und Requisiten,
Kostüme, Werbung, Eintrittskarten und Technik.

Die Bühne wird für das Hintergrundbild vermessen

Projektablauf

Jede dieser Gruppen plante zusammen mit einer Erzieherin / einem Erzieher, was sie machen wollten. Nach und nach teilten sich immer mehr Kinder den einzelnen Gruppen zu oder entschieden sich, in eine andere Gruppe zu wechseln.

Schauspieler und Band starteten mit den Proben. Die Bühnenbauer vermissten die Bühne und begannen mit der Gestaltung des Hintergrundbildes. Die Kinder für die Requisite schauten sich das Buch „Ritter Rost und die Hexe Verstexe“ an und arbeiteten an den benötigten Gegenständen. Die Kinder, die für die Werbung verantwortlich waren, entwarfen ein Theaterplakat und gestalteten Eintrittskarten. Die Technik arbeitete an dem Käfig, der während des Stücks auf die Bühne gelassen werden sollte, und half dabei, die Mikrofone der Band und der Schauspieler einzustellen. So waren wir ca. drei Wochen beschäftigt und arbeiteten auf den großen Tag des Auftritts hin.

Die Band bei der Probe

Einen Tag vor dem Auftritt machten wir die Generalprobe, um die Kinder auf das große Publikum vorzubereiten. Es waren zwar nur die Kinder und ErzieherInnen der Kita, aber wie beim richtigen Auftritt griffen sie nicht mehr ein und Szenen wurden nicht mehr wiederholt oder korrigiert. Einen Tag später war es dann soweit: Eltern, Geschwister, Großeltern und Bekannte der Kinder kamen. Zur gleichen Zeit zogen sich die Schauspieler und die Band zurück, um die Kostüme anzulegen und sich noch einmal zu besprechen.

Toi, toi, toi und raus auf die Bühne. Die Herzen der PädagogInnen klopften stärker als die der Kinder, die sicher ihren Text sprachen. Das dreiwöchige Projekt endete mit einem rasenden Applauss, einem Konfettiregen und stolzen Kindern.

Fazit

Bei diesem Projekt wurden vielfältige Förderziele angesprochen. Beim Herstellen der Requisiten, der Kostüme und des Bühnenbildes waren Kreativität, Feinmotorik und Ausdauer gefragt. Die Schauspieler brauchten Mut, Selbstbewusstsein und Sprachkompetenzen. Die Musiker haben ihr Rhythmus- und Klangverständnis gestärkt und die Techniker haben ihr handwerkliches Geschick geschult. Besonders wichtig aber waren Spaß und Stolz.

Kontakt

Kita Lerchenstraße
Patrizia Werber

Einrichtungsleitung

Lerchenstraße 77
22767 Hamburg

eMail: 
Telefon: 040 4322799
Fax: 040 43281635

So finden Sie uns!

vCard icon