ASB Hamburg

Arbeiter-Samariter-Bund

Arbeiter-Samariter-Bund

Bildbereich

Jugendzentrum Bahrenfeld

Gründung:

Das Logo des JuBa

Das Jugend- und Freizeitzentrum Bahrenfeld (JuBa) ist seit 1993 Anlaufpunkt für Kinder und Jugendliche von 12 -27 Jahren   in Bahrenfeld und angrenzenden Stadtteilen zur Freizeitgestaltung und Beratung in allen Lebenslagen. In den vielen Jahren, die unsere Einrichtung in Bahrenfeld verankert ist, sind beste, sehr intensive und tragfähige Kontakte gewachsen und gediehen – sowohl zu den BewohnerInnen des Stadtteils als auch zu anderen Institutionen und den Behörden mit denen wir zusammenarbeiten. Unsere langjährige Erfahrung in der pädagogischen Arbeit trägt dazu bei, dass wir auf der Grundlage eines soliden und transparenten Konzeptes handeln, welches wir bedarfsorientiert stetig überprüfen und den Belangen des Stadtteils und seiner Kinder und Jugendlichen anpassen. Unser Team besteht aus hoch qualifizierten pädagogischen Fachkräften mit verschiedenen Arbeitsschwerpunkten.

Grundprinzipien unserer Angebote:

  • Sie sind freiwillig
  • Sie sind prozessbestimmt und nicht ergebnisorientiert
  • Sie sind lebensweltorientiert
  • Sie sind bedarfsorientiert
  • Sie sind mitgestaltbar
  • Sie sind multidimensional
  • Sie sind niedrigschwellig

Handlungsziele unserer Angebote:

  • Integration durch:

    • Abbau von Integrationshemmnissen und Ausgrenzungsmechanismen (sowohl religinsbezogen/ethisch, ethnisch, geschlechtlich etc.)
    • Förderung der Kooperations- und Dialogbereitschaft

  • Chancengleichheit durch:

    • Verbesserung der individuellen Lebenssituation & bildungsrelevanten Grundlagen (Alltagsstruktur, Deckung von Grundbedürfnissen)
    • Erweiterung von kognitiven und kreativen Möglichkeiten
    • Unterstützung bei informelle Bildungsprozessen

  • Solidarisches Handeln durch:

    • Respektvollen und verantwortungsvollen Umgang mit sich selber und anderen Menschen und Dingen
    • Kennen lernen im geschützten Raum
    • Auseinandersetzung mit parteilichen Erwachsenen
    • soziale Interaktionen zur gemeinsamen Umsetzung jugendspezifischer Interessen

  • Selbstbestimmung durch:

    • Stärkung der Konfliktfähigkeit
    • Motivation zu und Unterstützung bei ebenjenem Handeln
    • Reflektion gesellschaftlicher Realitäten und Selbstpositionierung darin

Unsere Angebote:

Offenes Jugend-Cafe

Hier können die Jugendlichen sich treffen, klönen, Musik hören, Spaß haben und spielen. Neben Kicker, Billard und Tischtennisplatte gibt es viele Karten-, Brett- und andere Gesellschaftsspiele.

Regelmäßige Gruppen- und Indivdualangebote:
  • Musik machen (Rappen am Computer, Rocken an Schlagzeug, Gitarre, Bass; 1x/monatlich offene Bühne im JuBa Café)
  • Basketballtraining
  • Kletterkurs mit der Möglichkeit einen Kletterführerschein zu erlangen
  • Mädchentreff
  • Schul und Jobberatung
  • Ferienausflüge und -reisen
Jugendaustausch

Einmal im Jahr besuchen wir mit einer Gruppe unserer Jugendlichen ein schwedisches Jugendzentrum und organisieren den Rückbesuch für die schwedischen Jugendlichen in unserer Einrichtung.

Beteiligungsformen für Jugendliche:

Wir sprechen mit den Besuchern und Besucherinnen die Aktivitätsplanungen ab und führen in regelmäßigen Abständen auch Jugend-Vollversammlungen durch, um die Jungen und Mädchen an der Gestaltung unseres Programms zu beteiligen.

Beratung und Begleitung

Unterstützt von externen Fachkräften und in Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen bieten wir individuelle Beratung für Jugendliche und Jungerwachsene zu den Schwerpunktthemen: Sucht, Schule und Weiterbildung, Job und Ausbildung, eigener Wohnraum, Ämter und Behörden.

Nach oben

Kontakt

Jugend- und Freizeitzentrum Bahrenfeld (JuBa)
Marco Schwarz

Einrichtungsleitung

Bahrenfelder Chaussee 39
22761 Hamburg

eMail: 
Telefon: 040 8905717
Fax: 040 89709300

So finden Sie uns!

vCard icon